Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Ägypten » Alexandria, die Stadt Alexander des Großen

Alexandria, die Stadt Alexander des Großen

Alexandria (auch Alexandrien) ist, nach Kairo, mit ca. 4,3 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Ägyptens. Es ist zudem die Stadt mit dem größten Seehafens Ägyptens und damit eine wirtschaftlich wichtige Stadt für das Land, da ein Großteil des Außenhandels über den Seehafen abgewickelt wird.

Die um 331 v. Chr. durch ihren Namensgeber Alexander dem Großen gegründete Stadt wurde nach Gründung zur Hauptstadt des Pharaonengeschlechts der Ptolemäer, deren letzte und berühmteste Vertreterin war Kleopatra VII. Dementsprechend entwickelte sich eine sehr gute Infrastruktur, welche mit teilweise prunkvollen Gebäuden gespickt war. Eines der Highlights war sicherlich der Leuchtturm von Pharos, eines der sieben Weltwunder. Die Bedeutung der Stadt ließ etwas nach, nachdem Kairo unter islamischer Herrschaft gegründet wurde und sich zum neuen Zentrum im Land entwickelte.

Trotz der scheinbaren Größe der Stadt wirkt Alexandria im Gegensatz zu Kairo fast wie eine ruhige Oase. Alles wirkt relaxter, dazu kommt noch ein ganzjährig angenehmes Klima. Zumindest wird dies von Einheimischen so empfunden, die hier gerne ihren Urlaub verbringen. Bei Europäern ist Alexandria dagegen kein Topp-Ziel.

Sehenswürdigkeiten in Alexandria

Alexandria
Neue Bibliothek von Alexandria

Vom legendären Leuchtturm auf der Insel Pharos sind aufgrund einiger Erdbeben nur die Grundmauern erhalten, das meiste Steinmaterial wurde zum Bau von Fort Kait Bey genutzt. Auch die alte berühmte Bibliothek von Alexandria, welche das komplette Wissen der Antike enthalten haben soll, gibt es nicht mehr. Dafür gibt es einen Neubau von 2002, der heute das Wahrzeichen der Stadt ist.

Auch vom Grab des legendären Stadtgründers, Alexander des Großen, hat man bis heute nichts gefunden. Man vermutet es unterhalb der heutigen Stadt. Die Vermutung wurde erhärtet, als man das Grab der Kleopatra unterhalb der heutigen Stadt gefunden hat.

Weitere Sehenswürdigkeiten

verkehr Ägypten

Verkehr

Alexandria ist über zwei Autobahnen an das nationale Straßennetz angebunden, beide Autobahnen führen Richtung Kairo. Dorthin gibt es auch zwei bedeutende Eisenbahnlinien.

Die Stadt hat einen internationalen Flughafen (Alexandria-Nuzha) sowie den regionalen Flughafen Burg al-Arab.

In der Stadt wird ein Großteil des Personennahverkehrs über Straßenbahnen abgewickelt, dazu gibt es ein relativ dichtes Busnetz.


[07.2014]
Landesinfo

Weitere Infos zu Ägypten

Infos zur Optimalen Reisezeit für Ägypten

Infos zu Nilkreuzfahrten

Benimmregeln und Reise-Knigge Ägypten

Meldungen und News zu Ägypten

Weitere Infos im WWW

Anzeigen
Anzeige