Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Auto und Reise » Grüne Versicherungskarte in Russland Pflicht

Grüne Versicherungskarte in Russland Pflicht

Der ADAC hat kürzlich darauf hingewiesen, dass seit Anfang 2009 für Autofahrer in Russland die Mitnahme der Grünen Versicherungskarte notwendig ist. Sie dient vor allem der leichteren Abwicklung im Fall eines Unfalls. Wer die Karte nicht dabei hat, dem drohen im Fall eines Unfalls mit mindestens einem Beteiligten aus dem Ausland hohe Bußgelder.

Neben Russland haben weitere Länder des ehemaligen Ostblocks seit Januar die Mitführung der Grünen Karte verpflichtend eingeführt, u. a. Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Serbien, die Ukraine und Weißrussland.

Es gilt übrigens noch eine Übergangsfrist für die alte Karte, die man bis Ende 2010 mitführen kann. Seit Anfang 2009 müssen die KFZ-Versicherer die Karte im DIN-A 4 Format ausgeben, das dann ab 01.01.2011 überall Pflicht ist. Von daher fährt man besser und ruhiger, wenn man jetzt die neue Karte anfordert. Grundsätzlich ist es immer empfehlenswert, wenn man die grüne Versicherungskarte dabei hat, auch wenn man sich innerhalb der EU-Staaten bewegt.

(03.2009, alle Angaben ohne Gewähr)

Weitere Infos im WWW

Anzeigen