Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Discounterangebote Urlaub
Das klingt schon verlockend: man geht (besser man fährt) zum Discounter auf der grünen Wiese und kauft sich das notwendigste an Lebensmitteln. Dann schaut man sich die Non-Food Angebote an, wo man recht gut zuschlägt. Und dann rundet man das Ganze mit einer Reisebuchung beim Discounter ab. Die Welt hat sich geändert. Beim Discounter wird man irgendwann einmal alles bekommen. Das klingt ganz gut - die Frage ist nur: ist es auch wirklich immer gut und günstig?

Zuerst einmal muss man eines festhalten: die Discounter sind im Normalfall nicht der Reiseveranstalter. Sie nehmen mehr oder weniger eine Vermittlerrolle ein. Da muss man sich schon fragen, wie es ein Discounter schaffen kann, eine Reise vom Veranstalter X billiger anzubieten als irgendein anderer Reisevermittler. Auf diese Frage gibt es zwar keine eindeutige Antwort, aber was man herausgefunden hat: Discounter Reiseangebote sind nicht immer billiger! Oft zahlt man hier letzten Endes sogar noch etwas drauf.

Was Stichproben ergeben haben, kann man wirklich als eine Richtschnur benutzen. Demnach ist klar: Discounter bieten nicht immer billiger an. Sehr klar zu sehen ist das bei Reisen, die nicht mehr zu den klassischen Fernreisen gehören. Die Rede ist hier von Reisen nach Südeuropa, die Türkei oder etwa bis zu den Kanarischen Inseln. Hier können die klassischen Reiseanbieter durchaus mithalten. Oft sind sie sogar günstiger. Echte Schnäppchen kann man beim Discounter allerdings wohl dann machen, wenn es sich um Fernreisen handelt. Die Rede ist hier von Zielen wie Mexiko, die Malediven, die Seychellen und so weiter.

Worauf man achten sollte

Die Discounter bieten mittlerweile eine relativ große Auswahl an Reiseangeboten. Aber eines muss dabei klar sein: mit der Beratung ist es in den Filialen nicht weit her. Wie auch, wo soll das Personal dazu her kommen? Das kann man aber vielleicht verschmerzen. Schlechter ist es, wenn man letzten Endes irgendwie draufzahlt. Wer will das schon? Das hat sich aber schnell. So hat man festgestellt, dass ein Discounter grundsätzlich kaum Single Reisen anbietet. Das heißt im Klartext: wer alleine reisen will, zahlt relativ viel drauf. Soviel, dass man durchaus irgendwo anders günstiger buchen könnte! Ein weiteres Problem können Kindermäßigungen sein. Viele Discounter bieten hier ziemlich wenig. Deshalb sollten sich Familien mit Kindern immer zusätzlich ein weiteres Angebot einholen. Man sollte immer darauf achten, ob und wenn ja welche Kinderermäßigungen im Preis drin sind.

Und wie oben schon erwähnt: der Discounter ist nicht der Veranstalter. Er macht im Prinzip den Vertrieb. Das heißt bei Reklamationen: nicht der Discounter ist Ansprechpartner, sondern der Veranstalter. Dies sollte man unbedingt beachten, gerade wenn es um Einhalten von Fristen geht.

[05.2007]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen