Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub kolumbien
Startseite » Kolumbien

Infos zu Kolumbien

Allgemeine Angaben zum Land:
Fläche: 1.138.914km²
Einwohner: ca. 43,7Mio.,
Hauptstadt: Bogota
Amtssprache: Spanisch
Zeitzone: MEZ -6h
Landesvorwahl: +57,
Internet-Suffix: .co
Währung: Kol. Peso,
Strom: 110V 60Hz. Adapter US

Kolumbien grenzt an Panama, Ecuador, Peru, Brasilien und Venezuela. Küstengebiete gibt es zu Karibik und Pazifik. In Nord-Süd-Richtung durchziehen drei Anden Kordilleren das Land. Im West und Südwesten liegen die Llanos - Ebenen Richtung Amazonas. Kolumbien ist ein Staat mit fast tropenähnlichem Klima und vergleichsweise hohen Niederschlagsmengen. Das Land ist zwar sehr rohstoffreich, dennoch ist das Hauptexportgut nach wie vor Coca. Obwohl man im Land erhebliche Anstrengungen unternahm und viel für die Sicherheit getan hat, wird Kolumbien als ein relativ instabiles Land mit schwierigen innenpolitischen Verhältnissen bezeichnet.

Foto: cartagena/WorldFactbook
Straßenansicht in Cartagena (Quelle)

Sicherheitshinweise Kolumbien

Das Auswärtige Amt stellte zuletzt ein Verbesserung der Sicherheitslage in Kolumbien im Verlauf der letzten fünf Jahre fest. Trotzdem kann es immer wieder zu Anschlägen kommen. Betroffen ist hier z. B. Bogota, aber auch viele entlegene Teile und der Süden des Landes. Anschläge wenden sich meistens auf staatliche Einrichtungen.

Als problematisch werden häufig vor allem Departamentos Chocó, Putumayo, Nariño und Arauca bezeichnet.

Ein leider immer drohendes Problem in Kolumbien ist der Drogenschmuggel. Hierzu werden gerne Touristen benutzt, die vom Schmuggel eigentlich gar nichts wissen - aber im Notfall dafür den Kopf hinhalten sollen. Von daher ist dringend davon abzuraten, Gepäck für Dritte mitzunehmen. Auch das eigene Gepäck sollte man immer wieder mal auf unbekannte Gegenstände prüfen. Bei Gepäckprüfungen durch die Polizei rät das Auswärtige Amt dringend dazu, einen unabhängigen Dritten als Zeugen hinzuzuziehen. Grundsätzlich lohnt vor Reiseantritt ein Blick auf die aktuellen Hinweise des Auswärtigen Amtes.

Anreiseinfos Kolumbien

Deutsche können mit einem gültigen Reisepass/vorläufigen Reisepass nach Kolumbien einreisen. Die Ausweispapiere müssen mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein. Für touristische Aufenthalte bis 180 Tage benötigt man kein Visum. Bei Einreise erhält man einen Stempel in den Pass, aus dem die maximale Aufenthaltsdauer hervorgeht. Der Einreisestempel ist wichtig, man sollte darauf achten, dass er auch eingestempelt wird. Wer länger bleiben will oder muss, der muss beim DAS in Kolumbien eine Verlängerung beantragen.

Wer nicht ausschließlich als Tourist ins Land will, der benötigt normal ein Visum und sollte sich vorab bei der Botschaft Kolumbiens in Deutschland informieren (www.botschaft-kolumbien.de).

Flug Kolumbien

Anreise mit dem Flugzeug

Kolumbien verfügt über einige Internationalen Flughäfen. Bekannte sind z. B. El Dorado in Bogotá, José María Córdoba in Medellín, Alfonso Bonilla Aragón in Cali, Rafael Núñez in Cartagena und Ernesto Cortissoz in Barranquilla.

Von Deutschland fliegt man in der Regel nach Bogota. Die Flüge gehen aber nicht direkt nach Bogota.

Die Flugdauer Deutschland - Kolumbien beträgt ca. 11,5 Stunden.

In Kolumbien unterwegs

In Kolumbien unterwegs

Wie eingangs erwähnt, hat sich die Sicherheitslage in Kolumbien in den vergangen Jahre deutlich verbessert. Man hat sehr viel getan, um z. B. wichtige Verkehrsverbindungen sicherer zu machen. So gesehen sind die großen Straßen und Route zwischen den wichtigen Städten im Land gut nutzbar. Dennoch wird allgemein empfohlen, diese nachts nicht unbedingt zu nutzen.

Da die Situation in entlegenen Gebieten und Grenzregionen immer etwas problematisch ist, sollte man dortige Verkehrswege nicht unbedingt nutzen.

Recht gut entwickelt ist das Busnetz im Land. Mit Bussen kommt man in viele Landesteile, Busfahren ist auch billig. Dennoch gilt auch hier: nachts sollte man nicht unbedingt fahren.

Neben dem Bus gilt auch das Flugzeug als wichtiges Transportmittel in Kolumbien.

Bahnfahren ist eigentlich weniger verbreitet. Allerdings ist die Strecke der Tren de la Sabana von Bogota nach Zipaquira und Nemocon bei Besuchern recht beliebt.

Landesinfo

Weitere Infos zu Kolumbien

Infos zur optimalen Reisezeit für Kolumbien

Infos zu Benimmregeln für Kolumbien


[03.2010]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen