Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise kuba
Startseite » Kuba

Informationen zu Kuba

Landesinfo
Fläche: 110.860km²
Einwohner: ca. 11,5Mio.,
Hauptstadt: Havanna
Amtssprache: Spanisch
Zeitzone: MEZ -6h
Landesvorwahl: +53,
Internet-Suffix: .cu
Währung: Kub. Peso ,
Strom: 110/120 V, 60 Hz Adapter US

Kuba ist die größte der karibischen Inseln und ist eine vergleichsweise flache Insel. Nur im Südosten wird es hügelig, dort liegt auch der höchste Berg Pico Turquino (1.974 m ü. NN). Die größten Städte sind Havanna, Santiago de Cuba, Holguín und Camagüey.

Kuba hat einen sehr kontrollierten Tourismus. Viele Mitarbeiter im Tourismusgewerbe studieren in eigenen Touristik Studiengängen. Der Tourismus erstreckt sich in Kuba nicht über das ganze Land, nur einige Gebiete wurden für den Tourismus geöffnet. Speziell Varadero, die Region Havanna, das Valle de Viñales, Cayo Coco und die Nordküste bei Holguín (Playa Guardalavaca) sind heute Zentren des Tourismus. Kuba hat es im Lauf der Jahre geschafft, den Tourismus zu einem der größten Wirtschaftsfaktoren im Land zu machen.

Auf Kuba lässt es sich ganz gut urlauben. Die ärztliche Versorgung in Kuba gilt als musterhaft und ist stellenweise besser ausgebildet als in Europa.

Bekannte Ziele auf Kuba

Sicherheitsinfos Kuba

Kuba gilt zwar als recht sicheres Land, dennoch kommt es immer wieder zu Übergriffen. Hierbei ist vor allem von Eigentumsdelikten die Rede. Von daher gelten in Kuba die selben Vorsichtsmaßnahmen wie in jedem anderen Land auch.

Kuba liegt auch in der Zone der Karibik, welche durchaus von schweren Stürmen heimgesucht werden kann. Wirbelsturmsaison ist normal von Juni bis November.

Anreiseinfos für Kuba

Kuba ist ein Visumland. Für eine Einreise als Tourist bis zu 30 Tagen braucht man eine Touristenkarte, welche einmalig um 30 Tage verlängert werden kann. Die Touristenkarte erhält man normalerweise über das beauftragte Reisebüro. Auf der Rückseite der Touristenkarte muss unbedingt ein Stempel des Reisebüros angebracht sein! Sie muss bei Einreise zusammen mit einem mindestens 6 Monate gültigen Reisepass vorgelegt werden.

Bei Kontrollen und der Ausreise muss man wiederum die Hälfte der Touristenkarte vorlegen können.

Ab 01.05.2010 gilt gem. Beschluss des kubanischen Ministerrates folgendes: von allen Einreisenden (Ausländern und Kubanern mit Wohnsitz im Ausland) sowie von allen Ausländern mit vorübergehendem Wohnsitz in Kuba wird die Vorlage einer Krankenversicherung verlangt. Der Verkauf von Policen soll durch den staatlichen kubanischen Versicherer bei allen Einreisestellen Kubas erfolgen. Von kubanischer Seite gibt es keine klaren Aussagen, welche Krankenversicherung man schon zuvor abschließen kann. Es ist davon auszugehen, dass spezielle private Reisekrankenversicherungen die auch Kuba abdecken gültig sind. Es kann aber keine Gewähr übernommen werden, dass diese dann auch tatsächlich von kubanischer Seite akzeptiert werden.

Anreise mit dem Flugzeug

Normalerweise gibt es nur diese Möglichkeit, um offiziell einzureisen. Dabei sollte man beachten, dass man nicht über die USA nach Kuba kommt. Möglich wäre ein Flug ab Mexiko-City oder Cancun. Internationale Flughafen gibt es in Varadero, Havanna, Cayo Coco und Holguin.

Die Flugdauer Deutschland - Kuba beträgt ca. 10 bis 11 Stunden.

Bei der Ausreise wird eine Gebühr fällig (2013 lag sie bei 25CUC), die normal bar am Flughafen zu entrichten ist. Bei Pauschalreisen ist sie in der Regel schon im Preis inbegriffen.

Im Land unterwegs

In Kuba fährt man eigentlich am besten Bus. Das Busnetz ist gut und günstig, und es ist vergleichsweise sicherer als mit dem Mietwagen zu fahren. Auch Mietwagen fahren ist ohne Problem möglich, aber manchmal doch etwas abenteuerlich. Die Wagen sollte man vor Anmietung streng kontrollieren und den Zustand schriftlich dokumentieren. Auch über den Versicherungsschutz sollte man sich gut informieren.

Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass der Straßenzustand allgemein schlecht ist und selten gut beleuchtet. Die Einheimischen fahren ziemlich unberechenbar und die Fahrzeuge sind oft in bedenklichem Zustand. Wer als Tourist in einen Unfall verwickelt ist, der muss unter Umständen mit einer Ausreisesperre rechnen.

Landesinfo

Weitere Infos zu Kuba

⇒ Infos zur optimalen Reisezeit für Kuba

Benimmregeln und Reiseknigge Kuba

Meldungen und News zu Kuba


[03.2010]

Weitere Infos im WWW

Botschaft Kuba in Deutschland
Info zu Wirtschaft, Handel, Tourismus, Politik, Konsulares, Wissenschaft, Kultur, Land und Leute sowie Presse auf Kuba.
Tourismusportal Cuba
Landesinfo, Unterkunft, Anreise, Reisen in Kuba, Tipps, Aktuelles, Links, Kuba von A - Z.
Anzeigen
Anzeige