Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub malediven
Startseite » Malediven

Infos zum Reiseziel Malediven

Allgemeine Daten zum Land
Fläche: 298qkm
Einwohner: ca. 319.000
Hauptstadt: Male
Amtssprache: Dhivehi, Maldivisch
Zeitzone: MEZ +4h
Landesvorwahl: +960
Internet-Suffix: .mv
Währung: Rufiyaa
Strom: 220 V, 50 Hz Adapter

Die Malediven sind ein wahres Tauchparadies. Schier endlose weisse Sandstrände, türkisfarbenes Wasser, einsame Lagunen und eine faszinierende Unterwasserwelt mit tollen Korallenriffen. Die Malediven bestehen insgesamt aus mehr als 1200 Inseln. Davon sind ca. 200 bewohnt, 90 davon sind mehr oder weniger für den Tourismus reserviert. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit. Die Reisepreise sind in dieser Zeit normalerweise etwas günstiger. Die Malediven kamen beim Tsunami Ende 2004 vergleichsweise glimpflich davon, dennoch hinterließ das Unwetter Spuren, und die Malediven sind mehr denn je auf Einnahmen aus dem Tourismus angewiesen. Man darf nie vergessen, dass die Malediven zu den ärmeren Ländern weltweit gehören und durchaus als Entwicklungsland betrachtet werden. Ebenfalls wichtig: Die Malediven sind islamisch geprägt. Der Islam ist dort sozusagen eine Staatsreligion. Dementsprechend streng sind auch die religiösen Gesetze. Drogenbesitz wird enorm streng bestraft, ebenso Homosexualität sowie Versuche christlicher Missionierung.

Die Malediven sind weniger ein Urlaubsziel für Landurlauber, die hier viel sehen wollen. Wer auf den Malediven Urlaub macht, macht das vor allem wegen der sagenhaften Wasser-/Unterwasserwelt und sicherlich auch wegen der vielen extrem luxuriösen Unterkünften. Für die meisten Urlauber wird sich ein Pauschalangebot anbieten. Selbstbucher müssen sich unter Umständen vorher die Genehmigung des Ministry of Atolls Administration einholen.

Gesundheit

Man sollte bedenken, dass die Malediven ein armes Land sind und außerdem im tropischen Bereich liegen. Man sollte den Genuss von nicht abgekochtem Wasser vermeiden, auch vor dem Verzehr von nicht durchgekochten Speisen wird abgeraten. Ganz gut ist jedoch, dass die meisten der typischen tropischen Erkrankungen auf den Malediven eher unbekannt sind. Trotzdem muss man sich auf Stechmücken einstellen und sich entsprechend schützen. Vor der Einreise sollte man sich unbedingt über die aktuellen Impfvorschriften informieren. Mit den Malediven besteht kein Sozialversicherungsabkommen. Von daher ist der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung äußerst empfehlenswert.

Weitere Infos zu den Malediven

Infos zur Anreise auf die Malediven

Infos zur optimalen Reisezeit für Malediven


[02.2010]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen
Anzeige