Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » San Marino
Fläche: 60,6km²
Einwohner: ca. 31.000
Hauptstadt: San Marino
Amtssprache: Italienisch
Zeitzone: MEZ
Landesvorwahl: +378
Internet-Suffix: .sm
Währung: Euro
Strom: 110/220V, 50Hz Adapter

Urlaubs- und Reiseziel San Marino

San Marino ist zwar eines der kleinsten Länder der Welt, dafür stellt das innerhalb Italiens gelegene Land gleichzeitig die älteste Republik der Welt dar - sie datiert mutmaßlich schon bis zurück ins Jahr 301.

Wie erwähnt liegt San Marino innerhalb Italiens zwischen der Emilia Romagna und Marken. San Marino liegt damit ziemlich nahe der beliebten italienischen Küste von Rimini, von deren Flughafen man das Land auch relativ gut erreichen kann.

San Marino besteht aus 9 Gemeinden (Castelli):

Anreiseinfos für San Marino

San Marino ist im Prinzip kein Visumland. Als Reisender kann man sich ohne jede Genehmigung bis maximal 10 Tage im Land aufhalgen. Wer länger bleiben will, braucht eine Aufenthaltsgenehmigung für Touristen für maximal 3 Monate (permesso di soggiorno turistico). Diese muss man bei Gendarmerie (Ufficio Stranieri) beantragen. Grundsätzlich gilt: Einreisende, die nicht im Hotel, in einer Pension oder am Campingplatz nächtigen, sind verpflichtet sich innerhalb von 48 Stunden bei der Gendarmerie zu melden.

Einreisen kann man normal einem Reisepass oder Personalausweis (Gültigkeit bei Einreise mindestens 6 Monate).

San Marino ist nicht direkt mit dem Flugzeug zu erreichen. Aber der nächstgelegene Flughafen liegt im gerade mal ca. 25km entfernten Rimini. Flugdauer Deutschland - Rimini ca. 1:15 Stunden. Ähnliches gilt für die Bahn. Da San Marino keine eigene Bahnlinie hat, wäre der nächstgelegene Bahnhof der in Rimini. Vor dem Bahnhof gibt es dann einen Busbahnhof, von dem aus Busse nach San Marino fahren.

Wer direkt mit dem Auto nach San Marino will, der wird wohl auch am besten über Rimini fahren. Von dort gibt es die Schnellstraße 72 direkt in die Hauptstadt San Marino.

In San Marino unterwegs

In San Marino spielt sich mehr oder weniger alles im Straßenverkehr ab. Die einst existierende Bahnlinie im Land wurde nach schweren Zerstörungen im Zuge des II. Weltkrieges später stillgelegt.

Der Nahverkehr wird über Buslinien geregelt. Jedes Castello hat praktisch einen Anbieter, welcher den Nahverkehr bedient. Internationale Buslinien kommen vor allem von Rimini nach San Marino. Sie bedienen neben der Hauptstadt auch die Orte Borgo Maggiore, Domagnano, Serravalle und Dogana.

Im Land gibt es eine Autobahn von Dogana Richtung Borgo Maggiore. Um die Hauptstadt San Marino führt außerdem eine zweispurige Straße. Die Schnellstraße führt auch nach Rimini.

Aufgrund der relativ geringen Größe des Landes ist es aber nicht unbedingt nötig, sich in großem Umfang mit einem eigenen Fahrzeug dort zu bewegen.

Gesundheitstipps

Gesundheit

Mit San Marino hat Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen. Der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung wird daher empfohlen.


[03.2010]

Weitere Infos im WWW

San Marino Site
Info zu Touristik, Land, Wirtschaft, Events und Kultur. Site liegt nur auf italienisch und englisch vor!
Site des Board of Tourism
Basis-Info für Touristen - nur auf italienisch und englisch.
Anzeigen