Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Tuerkei » Garten der Religionen in Belek/Antalya

Garten der Religionen in Belek/Antalya

Eigentlich ist Antalya eines der bekannten Massenziele für den Pauschaltourismus. Manchmal könnte man denken, die Region sei in den letzten Jahren förmlich explodiert. Typisch für Antalya: Massen von Strandurlaubern tummeln sich in den unzähligen Clubanlagen. Aber es gibt sie auch hier noch, die Geheimtipps. Etwas besonderes ist hier der Garten der Religionen in Belek. Geradezu eine Oase der Ruhe, wenn man die Strände verlässt.

Dabei ist dieser Garten der Religionen etwas durchaus einzigartiges, denn hier gehen immerhin drei große Weltreligionen - Christentum, Islam und Judentum - ihrer Religion nach. Und das in friedlicher Koexistenz. Diesen Garten der Religionen gibt es nun seit 2004, als er unter großer internationaler Beachtung eröffnet wurde. Immer noch zeigt sich gerade die einheimische Prominenz gerne hier, denn der Ort hat durchaus Symbolcharakter. Wo sonst gibt es eine Kirche, eine Moschee und eine Synagoge in direkter Nachbarschaft?

Wer als Urlauber in der Gegend ist, wird jedoch kaum geführte Touren hierher finden. Der Garten der Religionen steht nicht ganz oben auf der Liste der Veranstalter. Von daher muss man selbst aktiv werden. Man findet den Garten knapp 4 Kilometer von Belek entfernt. Es gibt eine Busverbindung dorthin, auch eine Taxifahrt wäre möglich.


[01.2009]

Weitere Infos im WWW


Anzeigen
Anzeige