Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise usa
Startseite » USA » Visafreie Online Anmeldung für die USA soll 10 Dollar kosten

Visafreie Online Anmeldung für die USA soll 10 Dollar kosten

In der EU mehren sich kritische Stimmen gegen die geplante Entscheidung der USA für eine Einreisegebühr. Erst zu Jahresbeginn hat die USA das ESTA Programm ins Leben gerufen. Damit sollen sich alle nicht Visumspflichtige Reisende (fast alle EU-Bürger z. B.) spätestens 72 Stunden vor Abreise online registrieren. Das Programm wurde eigentlich sehr gut aufgenommen. Es lief gut und unproblematisch an und wurde als kostenlose Alternative für kürzere Aufenthalte zum Visum vorgestellt. Dies entspricht auch den Grundsätzen freien Reisens, denn Visa muss man für normale Urlaubsreisen und Kurzbesuche in den bekannten Reiseländern bekanntlich kaum vorweisen.

Der US-Senat hat nun beschlossen, dass jeder, der sich online über das ESTA registriert, 10 Dollar zahlen soll. Das Geld soll in die touristische Infrastruktur bzw. in Tourismusprogramme gesteckt werden. Kritiker sehen darin jedoch eher eine Wiedereinführung der Visumspflicht. Außerdem befürchtet man auch, dass die Gebühr die Anmeldebereitschaft über das Portal eher verringert. Und damit wäre ein Hauptargument für das Portal auch in Frage gestellt, nämlich die Sicherheit der USA vor Terrorangriffen.

[Alle Angaben ohne Gewähr. Urlaub-Reise-Wegweiser 09.2009]

 

 

Weitere Infos im WWW

Anzeigen