Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise zentralafrika
Startseite » Zentralafrika/Zentralafrikanische Republik

Information zu Zentralafrika

Allgemeine Daten zum Land
Fläche: 622.984km²
Einwohner: ca. 3,8Mio.
Hauptstadt: Bangui
Amtssprache: Sango, Französisch
Zeitzone: MEZ
Landesvorwahl: +236
Internet-Suffix: .cf
Währung: CFA-Franc,
Strom: 220V, 50Hz

Die Zentralafrikanische Republik liegt in Zentralafrika - ist aber nicht Zentralafrika. Der Staat ist nur ein Teil dieser Region. Außerdem ist die Zentralafrikanische Republik ein Binnenstaat, der von allen Seiten durch andere Staaten (Tschad, Sudan, Demokratische Republik Kongo, Republik Kongo und Kamerun) eingeschlossen wird. Die Zentralafrikanische Republik liegt größtenteils auf einer Art Plateau, Hauptstadt ist Bangui.

Das Land besteht mehr oder weniger aus Savannen, welche stellenweise Baumbestand haben, aber im Norden relativ karg sind. Im Süden verfügt das Land noch über einen tropischen Regenwald, welcher einige gefährdete Tierarten beherbergt.

Die Zentralafrikanische Republik wurde um 1995 relativ deutlich umgestaltet. Seither stellt das Land theoretisch einen demokratischen Staat dar. Allerdings kämpft das Land immer noch mit internen Problemen, von einer funktionierenden Demokratie scheint man noch etwas entfernt zu sein.

Auch wirtschaftlich konnte sich das immer schon relativ arme Land nicht wirklich freischwimmen. Nach wie vor ist das Land stark geprägt von der Agrarwirtschaft. Mehr als die Hälfte der Menschen arbeitet heute im landwirtschaftlichen Bereich. Allerdings können die Bauern im Land nicht optimal wirtschaften. Die Menschen verfügen über ein extrem geringes Durchschnittseinkommen. Man muss im Zusammenhang mit der Zentralafrikanischen Republik nach wie vor von einem Entwicklungsland sprechen. Dass die umliegenden Staaten ebenfalls permanent Probleme haben und machen, entspannt die Situation kaum.

Erstaunlicherweise verfügt die Zentralafrikanische Republik über erhebliche Bodenschätze, welche von der Regierung wohl auch ausreichend ausgebeutet werden. Die Ausfuhr von Diamanten macht immerhin über die Hälfte des gesamte Exports aus. Wie diese Einnahmen genau verwendet werden, ist aber eher unklar.

Bislang hat sich die Zentralafrikanische Republik noch nicht an den Boom im Tourismusfaktor hängen können. Dies ist in den Nachbarländern aber auch ähnlich. Obwohl das Land durchaus sehenswert und interessant ist, zog es die Menschen nur spärlich in ein Land mit derartigen Problemen. Auch heute macht der Tourismus, bezogen auf das Bruttosozialprodukt, nur wenig her. Wenn überhaupt, dann kann man im Westen des Landes von einer gewissen touristischen Struktur sprechen. Die ist jedoch alles andere als optimal. Die meisten Urlauber sind Expeditionsurlauber.

Ein Problem ist sicherlich die fast überall fehlende Infrastruktur. Es gibt praktisch keine guten Straßen. Die meisten Straßen sind unbefestigt und werden in der Regenzeit in der Regel überschwemmt.

Im Land kann man von eigentlich nur von einem wichtigen Transportweg sprechen - das ist der Ubangi Fluss. Eine Bahnlinie gibt es im Land nicht, Busverbindungen gibt es praktisch nur in den Städten. Der einzige größere Flughafen ist der in Bangui. Verbindungen gibt es vor allem von Paris aus.

Einreiseinfos für die Zentralafrikanische Republik

Deutsche benötigen zur Einreise ein Visum, welches man von der zentralafrikanischen Botschaft in Paris erhält. Dazu braucht man einen gültigen Reisepass bzw. einen gültigen vorläufigen Reisepass. Für Kinder reicht theoretisch ein Kinderausweis, man empfiehlt aber auch hier einen Reisepass.

Normalerweise kommt man am besten per Flugzeug ins Land, die Standardverbindung ist die von Paris - Bangui. Die Flugdauer von Frankreich - Zentralfrikanische Republik ist ca. 7 Stunden. Von Deutschland nach Paris dauert der Flug (ab Frankfurt) ca. 1:10 Stunden. Mit dem TGV braucht man ca. 3,5 Stunden. Die Flugdauer Deutschland - Zentralafrikanische Republik wäre somit ca. 8:10 Stunden.

Wer in die Zentralafrikanische Republik einreist, sollte bedenken, dass in dem Land immer wieder einige Krankheiten grassieren. Hier sollte man sich zuvor beim Auswärtigen Amt über die Probleme informieren. Der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung wird als absolut sinnvoll betrachtet.

Landesinfo

Weitere Infos zum Land

Infos zur optimalen Reisezeit für die Zentralafrikanische Republik

Meldungen und News zur Zentralafrikanischen Republik


[Stand:02.2010]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen