Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub brunei
Startseite » Brunei/Darussalam

Informationen zu Brunei

Landesinfo
Fläche: 5.765km²
Einwohner: ca. 388.000
Hauptstadt: Bandar Seri Begawan
Amtssprache: Malaiisch
Zeitzone: MEZ +7
Landesvorwahl: +673,
Internet-Suffix: .bn
Währung: Brunei-Dollar, Singapur Dollar,
Strom: 220-240V 50Hz.

Brunei ist ein Sultanat in Asien, genauer gesagt auf der Insel Borneo am südchinesischen Meer. Dabei wird das Land komplett von Sarawak umschlossen, das ein Bundesland von Malaysia ist. Brunei gehört zweifellos zu den reicheren Staaten der so genannten dritten Welt, was vor allem durch die reichen Erdgas- und Erdölvorkommen kommt. Brunei ist kein typisches Tourismusziel, von daher gibt es auch keine typische Tourismus-Infrastruktur. Allerdings kann man trotzdem einen schönen Urlaub in Brunei machen. Vor allem in der Hauptstadt und den in der Umgebung liegenden tollen Stränden oder in der Tourismusmetropole Jerudong kann man ganz gut urlauben.

Brunei Moschee
Prächtig: Sultan Omar Ali Saifuddin Moschee in Bandar Seri

Abgesehen von Bandar Seri und Jerudong ist die touristische Infrastruktur eher mager. Es gibt im ganzen Land nur eine Jugendherberge. Nachtleben gibt es praktisch keines, Alkohol gibt es auf ganz Brunei nicht (bei der Einreise muss man die Einfuhr von Alkohol melden). Die Sitten sind recht streng. Dafür ist das Land relativ sicher und hat allgemeine Stärken im sozialen Bereich. Steuern gibt es praktisch keine, Gesundheit und Bildung sind kostenlos und es gibt (offiziell) kaum Arbeitslose hier. Sehr sehenswert ist die Hauptstadt Bandar Seri Begawan mit ihren teilweise unglaublichen Palästen (siehe Bild rechts). Da merkt man dann schon, dass der Sultan zu den reichsten Leuten der Welt gehört.

sehenswert

Sehenswerte Ziele in Brunei

Anreiseinfos für Brunei

Einreisen kann man als Deutscher grundsätzlich mit einem mindestens 6 Monate gültigen Reisepass/vorläufigen Reisepass. Normalerweise muss man auch immer ein Ticket für Rück- oder Weiterflug vorweisen können und auch den Nachweis erbringen, dass man genug finanzielle Mittel zur Verfügung hat. Seit 2013 ist es so, dass man als Deutscher für einen touristischen Aufenthalt bis 90 Tage visafrei einreisen kann (zuvor erhielt man bei Einreise eine Aufenthaltserlaubnis für 30 Tagen). Wer illegal im Land ist, kann ziemlich übel bestraft werden. Im Fall von Brunei kann das mit Prügelstrafe geahndet werden.

Flug Brunei

Anreise mit dem Flugzeug

Direktverbindungen mit Deutschland gibt es nicht. Normalerweise muss man über ein anderes Land einreisen.

Direkt ins Land kann man z. B. ab London (Flugdauer ca. 11:30 Stunden). Außerdem könnte man z. B. von Deutschland über Australien, Indonesien, Malaysia, China, Neuseeland, Singapur, Thailand oder Vietnam ins Land. Sehr viele Flüge kommen von Malaysia in Brunei an.

verkehr

Im Land unterwegs

Brunei verfügt über keine Bahnlinie. Dafür ist das Busnetz recht gut ausgebaut. Außerdem bestehen gute Chancen, dass man automatisch von jemandem mitgenommen wird. Die Menschen in Brunei sind sehr freundlich und nehmen einen gerne mit. Von daher erübrigt sich oft die Suche nach einem Fortbewegungsmittel.


[03.2010]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen
Anzeige