Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Hotel Klassifizierungen
Die Zeiten sind vorbei, als man sich mit Mühe und Not einen Urlaub leisten konnte, dafür relativ teuer bezahlte und vor Ort eine eher durchwachsene Unterkunft vorfand. Das will der Tourist von heute nicht mehr. Ganz im Gegenteil: man will nicht allzu viel für den Urlaub zahlen. Aber man will möglichst viel dafür haben.

Auf gewisse Dinge hat sich die Tourismus-Industrie eingestellt. So war es irgendwann wegen der vielen Reklamationen notwendig und sinnvoll, eine Art Sternebewertung für Hotels einzuführen. Die Kriterien für die Vergabe sind eigentlich einfach: je mehr ein Hotel vorweisen kann, desto mehr Sterne erhält es. Je mehr Komfort, desto besser, desto mehr Sterne. Ganz objektiv werden die Systeme allerdings nie sein. Oft genug gibt der Hotelier selbst die Angaben in einem Erhebungsbogen an. Eine Vor-Ort Prüfung muss dabei nicht zwangsläufig erfolgen!

Außerdem kann einen die Systematik manchmal doch sehr verwirren. Da gibt es dann Sternesysteme oder ganz andere Systeme. Da werden dann extra Systeme für Bauernhöfe, für familienfreundliche Unterkünfte, für Wellnesshotels und dergleichen mehr entwickelt. Vergabestellen sind oft ganz unterschiedliche Institutionen.

Eine der großen Vergabestellen ist der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA). Von dort werden Sterne nach bestimmten Kriterien wie vor allem Zimmergröße und Service-Dienstleistungen vergeben. Eine Teilnahme ist für Hotels und Gaststätten nicht vorgeschrieben. Wer teilnimmt, macht das meistens freiwillig. Die Aussagekraft ist allerdings lückenhaft. Denn über den wahren Komfort und die Freundlichkeit der Mitarbeiter gibt ein solches System nur bedingt Auskunft. Mitmachen kann jeder Beherbergunsbetrieb mit mehr als 8 Betten. Folgende Bereiche werden zur Bewertung herangezogen:

Gebäude/Raumangebot
Einrichtung/Ausstattung
Service
Freizeit
Angebotsgestaltung
Hauseigener Tagungsbereich

Es gilt das Prinzip: Je mehr Sterne, desto mehr Merkmale müssen vorhanden sein. Die Auswertung erfolgt (Quelle DEHOGA) anhand eines Erhebungsbogens, den der Hotelier ausfüllt. Dieser wird per elektronischer Datenverarbeitung ausgewertet, woraufhin der Betrieb in eine der fünf international üblichen Sternekategorien eingeteilt wird. Die Klassifizierung ist drei Jahre gültig und kann neu beantragt werden.

Auszug aus dem Kriterienkatalog der Deutschen Hotelklassifizierung (Quelle DEHOGA):

Tourist *:
Einzelzimmer 8 m2, Doppelzimmer 12 m2
Alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC
Alle Zimmer mit Farb-TV samt Fernbedienung
Tägliche Zimmerreinigung
Empfangsdienst
Telefax am Empfang
Dem Hotelgast zugängliches Telefon
Restaurant
Erweitertes Frühstücksangebot
Ausgewiesener Nichtraucherbereich im Frühstücksraum
Getränkeangebot im Betrieb
Depotmöglichkeit

Standard **:
Einzelzimmer 12 m2, Doppelzimmer 16 m2
Frühstücksbuffet
Sitzgelegenheit pro Bett
Nachttischlampe oder Leselicht am Bett
Badetücher
Wäschefächer
Angebot von Hygieneartikeln (Zahnbürste, Zahncreme, Einmal-Rasierer etc.)
Kartenzahlung möglich

Komfort ***:
Einzelzimmer 14 m2, Doppelzimmer 18 m2
10% Nichtraucherzimmer
14 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar
Zweisprachige Mitarbeiter, Sitzgruppe am Empfang, Gepäckservice
Getränkeangebot auf dem Zimmer
Telefon auf dem Zimmer, Internetzugang
Heizmöglichkeit im Bad, Haartrockner, Papiergesichtstücher
Ankleidespiegel, Kofferablage, Safe
Nähzeug, Schuhputzutensilien, Waschen und Bügeln der Gästewäsche
Zusatzkissen und -decke auf Wunsch
Systematischer Umgang mit Gästebeschwerden

First Class ****:
Einzelzimmer 16 m2, Doppelzimmer 22 m2
18 Stunden besetzte separate Rezeption, 24 Stunden erreichbar
Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice, Hotelbar
Frühstücksbuffet mit Roomservice
Minibar oder 24 Stunden Getränke im Roomservice
Sessel/ Couch mit Beistelltisch
Bademantel, Hausschuhe auf Wunsch
Kosmetikartikel (z.B. Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen), Kosmetikspiegel, großzügige Ablagefläche im Bad
Internet-PC / Internet-Terminal
À la carte-Restaurant

Luxus *****:
Einzelzimmer 18 m2, Doppelzimmer 26 m2, Suiten
24 Stunden besetzte Rezeption mit Concierge, mehrsprachige Mitarbeiter
Doorman- oder Wagenmeisterservice
Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice
Personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder Präsent auf dem Zimmer
Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice
Körperpflegeartikel in Einzelflacons
Internet-PC auf dem Zimmer und qualifizierter IT-Supportservice
Kopfkissenauswahl, zentrale Bedienbarkeit der Zimmerbeleuchtung vom Bett, Safe im Zimmer
Bügelservice (innerhalb einer Stunde), Schuhputzservice
Abendlicher Turndownservice
Mystery Men Checks

Andere Länder, andere Klassifizierungen

Gibt es schon in Deutschland kein flächendeckendes System, so gibt es das in Europa bzw. weltweit schon gar nicht. Sternesysteme in anderen Ländern haben oft eine ganz andere Aussagekraft. So mag für Südeuropa eine Klimaanlage wichtig sein und daher ein Mindeststandard für zwei Sterne. In Nordeuropa oder Mitteleuropa dürfte die Klimaanlage kaum einen großen Wert haben. Allenfalls hochklassige Häuser werden, der vollständigkeit halber, hier auch Klimaanlagen anbieten. So gibt es dann landestypisch ganz unterschiedliche Anforderungen. Man sollte sich daher nie auf Sterne alleine verlassen. Klar: ein 5-Sterne Hotel in der Türkei sollte besser sein als eine 4-Sterne Hotel in der Türkei. Aber: es ist nicht zwangsläufig so gut wie ein 5-Sterne Haus in Deutschland! Was letztlich für den Reisenden ausschlagggebend und rechtlich relevant ist: wie wurde das Hotel im Prospekt beschrieben. Bietet es vor Ort die Leistungen, die mir zugesichert wurden. Auf 5-Sterne alleine kann man sich nicht verlassen. Einen rechtlichen Anspruch kann man hieraus kaum geltend machen.

Man kann zum Beispiel die unterschiedlichen Grundanforderung am Beispiel Schweden sehen, dabei muss man sogar sagen, dass Schweden so eine Art Vorreiterrolle für die nordeuropäischen Staaten einnimmt:

* Bad für mindestens 10 Prozent der Zimmer
** Bad für mindestens 40 Prozent der Zimmer
*** Bad für jedes Zimmer, Rezeption tagsüber
**** Restaurant, 24-Stunden-Rezeption, Minibar
***** Klimaanlage im Zimmer, Internetanschluss, Pool bzw. Fitnessbereich
Es bewertet der Schwedische Hotel- und Restaurantverband.

Ergänzend dazu noch ein zwei andere Beispiele aus Europa:

Nochmal anders Grossbritannien:
* Etagenbad
** TV, Speiseangebot
*** Heizung, Frühstück
**** Radio, Fön, bessere Bauweise
***** Luxus
Es bewerten Verkehrsamt Visit Britain, die Autoclubs Automobile Association und Royal Automobile Association

und wieder anders die Schweiz:
* einfach, Waschgelegenheit auf dem Zimmer
** Bad in 60 Prozent der Zimmer, TV-Raum
*** Bad und TV in allen Zimmern, Frühstücksbüffet
**** mehrsprachige Rezeption, komfortable Zimmer
***** Rund-um-die-Uhr-Service, makelloser Zustand, Luxuslokal
Es bewertet der Dachverband der Schweizer Hotelwirtschaft.


[08.2007, alle Angaben ohne Gewähr]

Weitere Infos im WWW

Neues Bewertungssystem ab 2010
Anzeigen