Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise tansania
Startseite » Tansania

Information zu Tansania

Landesinfo

Fläche: 947.300km²
Einwohner: ca. 41Mio. ,
Hauptstadt: Dodoma, Reg.sitz Dar es Salaam/El Salaam
Amtssprache: Kisuaheli, Englisch
Zeitzone: MEZ +2h
Landesvorwahl: +255
Internet-Suffix: .tz
Währung: Tans. Schilling,
Strom: 230/240 V, 50Hz Adapter GB

Tansania ist eine Vereinigte Republik in Ostafrika. Grenzen gibt es zu Burundi, Kenia, Malawi, Mosambik, Ruanda, Uganda, Sambia und die Demokratische Republik Kongo. Zu Tansania gehören auch die vorgelagerten Inseln Pemba, Unguja und Mafia. Tansania liegt ziemlich reizvoll am indischen Ozean sowie am Viktoriasee, am Tanganjikasee und dem Malawisee. Im Land befindet sich die Serengeti - mithin der bekannteste Nationalpark Afrika. Tansania hat eine langgezogene flache Küste mit tropischem Klima. Im Landesinneren erheben sich Berge bis auf fast 5.900mtr. (Kibo am Kilimandscharo).

Obwohl Tansania so gesehen reich an Sehenswürdigkeiten ist, ist das Land eines der ärmsten der Welt. Das schlägt sich auch in der Infrastruktur nieder. Je weiter weg man von der Küste kommt, desto schlechter werden die Strassen. Wasser- und Stromversorgung gibt es in manchen Landesteilen gar nicht. Mobilfunk und Internet sind nicht sehr verbreitet. Das Schienennetz in Tansania ist nicht sehr groß. Ein gewisses Problem besteht darin, dass man im Land mit zwei verschiedenen Systemen fährt - einem alten deutschen System und einem neueren chinesischen. Beide sind nicht kompatibel. Das macht die Leistungsfähigkeit der Eisenbahn nicht gerade besser. Asphaltierte Strassen findet man nur zwischen den größeren Städten. Ansonsten findet man Sand- und Schotterpisten vor. Viele davon sind während der Regenzeit überschwemmt.

Bekannte Städte in Tansania sind: Dodoma (die Hauptstadt), Dar es Salaam (die größte Stadt und inoffizielle Hauptstadt), Arusha (Hauptstadt der Region Arusha und Zentrum des Safari- und TrekkingTourismus), Kibaha, Moshi (Bergsteiger- und Trekkingzentrum am Kilimandscharo).

Sehenswert

Sehenswerte Ziele in Tansania

Sicherheitshinweise für Tansania

Grundsätzlich wird vom Auswärtigen Amt daraufhingewiesen, dass man einsam gelegene Gegenden und Stränden grundsätzlich (auch tagsüber) meiden sollte. Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man sich in Städten nicht unnötig zu Fuß bewegen und auch nicht Überlandfahren.

In Tansania werden Touristen oft eingeladen, irgendwo mitzufahren, um danach ausgeraubt zu werden.

Es ist verboten, militärische und sicherheitsrelevante Einrichtungen (z.B. Flughäfen, Brücken etc.) zu fotografieren.

Im Land unterwegs

Tansania ist Linksverkehrland. Das Straßennetz ist wie oben erwähnt nicht sehr gut, außerdem sind die Straßen oft ziemlich voll. Wer in Nationalparks will, der benötigt unbedingt ein geländegängiges Fahrzeug mit Allradantrieb. Die Autos im Land sind technisch in einem oft bedenklichen Zustand. Dies führt dazu, dass die Unfallzahlen in Tansania recht hoch sind. Touristen sind sehr häufig in Verkehrsunfälle verwickelt.

Das Flugnetz in Tansania ist ganz gut. Wer größere Strecken überwinden will, der sollte lieber den Flug als die Überlandfahrt wählen.

Landesinfo

Weitere Infos zu Tansania

Infos zur optimalen Reisezeit für Tansania

Infos zur Anreise nach Tansania


[03.2010]

… und mehr im Web

Botschaft Tansania
Info der Landesvertretung zum Land, zur Regierung, zum Tourismus, Visa, Formulare....
German Tanzania Network
Gesellschaft zur Verbesserung der Beziehungen und der Kooperation zwischen Deutschland und Tansania.
Anzeigen
Anzeige