Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise venezuela
Startseite » Venezuela » Meldungen und News zu Venezuela

Meldungen und News zu Venezuela

21.05.2012

Am 21. Mai 2012 ist der für die Bundesstaaten Zulia, Merida, Trujillo, Nueva Esparta, Falcon, Vargas, Miranda und den Hauptstadtdistrikt verhängte Notstand (nach Unwettern) für weitere 90 Tage verlängert worden.

Ältere Meldungen

27.04.2012

Für den Bundesstaat Tachira (Grenzregion zu Kolumbien) ist am 27. April 2012 für 90 Tage erneut der Notstand ausgerufen worden, nachdem extreme Regenfälle Straßen und Brücken beschädigt und damit Landverbindungen teilweise unpassierbar gemacht hat.

24.06.2011

Nach wie vor leidet Venezuela immer wieder unter extremen Regenfällen. Zuletzt wurde Mitte Mai der Notstand für neun Bundesstaaten (Distrito Capital, Vargas, Miranda, Zulia, Falcón, Merida, Trujillo, Nueva Esparta und Tachirá) verlängert, der wohl noch weiter andauern wird. Besonders betroffen ist die Grenzregion zu Kolumbien, insbesondere der Bundesstaat Tachirá.

08.12.2010

Das ganze Land leidet zur Zeit unter anhaltenden starken Regenfällen. Nach vielen Überschwemmungen mit Schlamm- und Geröll-Lawinen kam es zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr. Man muss auch mit Behinderungen im Flugverkehr rechnen.

Am 07.12.2010 wurde für die Dauer von 90 Tagen für folgende Bundesstaaten der Notstand ausgerufen: ZULIA (Maracaibo), MERIDA, TRUJILLO , FALCON und NUEVA ESPARTA (Isla Margarita)

Als risikoreich muss man Reisen entlang der Grenzgebiete zu Kolumbien betrachten. Ein- bzw. Ausreisen auf dem Landweg nach Kolumbien sollten vermieden werden.

Weiterhin werden im Flugverkehr recht aufwändige Kontrollen von Fluggästen und Fluggepäck durchgeführt. Man muss mit erheblichen Behinderungen rechnen. Nicht ungewöhnlich sind Beschädigungen des Reisegepäcks, welches z. B. zum Zweck von Drogenkontrollen oft erheblich beschädigt wird oder einfach durchstochen wird. Es wird empfohlen, keine empfindlichen oder teueren Gegenstände im Reisegepäck mit sich zu führen. Häufig wird man immer noch zum Zweck von Körperkontrollen in Krankenhäuser verbracht. Hier werden die gültigen Standards bei Röntgenaufnahmen nicht immer eingehalten.

Aus einigen Landesteilen wie Miranda und Caracas wird eine Zunahme von Dengue-Erkrankungen beobachtet.

28.05.2010

Im Lauf der letzten Wochen nahm die Zahl von Dengue Erkrankungen dramatisch zu. Schwerpunkte sind Miranda und die Region Caracas. In Caracas kam es außerdem zu einigen Fällen von Chagas Erkrankungen.

Landesinfo

Weitere Infos zu Venezuela

⇒ Infos zur optimalen Reisezeit für Venezuela


[Angaben ohne Gewähr]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen