Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Winterurlaub » Wintersport Tipps und Tricks

Wintersport-Tipps

Wintersport ist manchmal wie Autofahren. Die Skipisten ähneln im Prinzip Straßen, oft genug sind sie auch so voll. Dementsprechend ist es sinnvoll, dass es zum Skifahren auch Regeln gibt. Diese Regeln sind durchaus gut überlegt. Man könnte meinen, dass Regeln immer auch eine Spassbremse sind. Dies ist beim Skifahren nicht so, ganz im Gegenteil: hält jeder die Grundregeln ein, dann 'steht keiner dem anderen auf den Latten'. Das erhöht den Spass. Es geht bei allem immer um die eigene Sicherheit und die der anderen Wintersportler. Das gilt für allgemeine Regeln wie für persönliche Regeln (z. B. Aufwärmen, richtige Ausrüstung....). Nachfolgend ein paar Tipps.




Umwelt Tipps
Tipps für Skifahrer und Snowboarder
  1. Zur Anreise, falls möglich, umweltfreundliche Verkehrsmittel benutzen. Es muss nicht immer das Auto sein (z. B. DB-Autoreisezug)
  2. Falls man mit dem eigenen Auto anfährt - möglichst Fahrgemeinschaften bilden
  3. Vor Ort das Auto möglichst stehen lassen und Angebote vor Ort wahrnehmen (Zubringerdienste, Skibusse....)
  4. Nur auf die Piste, wenn ausreichend Schnee draufliegt.
  5. Nur auf markierten Pisten und Loipen fahren
  6. Markierungen und eventuelle Absperrungen beachten. Geschützte Örtlichkeiten meiden.
  7. Abfall vermeiden. Falls man Abfall hat: Nicht liegenlassen! Mit nach Hause nehmen.
  1. Rücksicht auf andere nehmen
  2. Eigene Geschwindigkeit und Fahrweise beherrschen
  3. Überhole unter Beachtung der Regeln, immer mit Abstand, ohne den anderen zu gefährden.
  4. Beim Befahren der Piste immer eine Gefährdung anderer ausschließen.
  5. Nie ohne Not auf der Strecke anhalten. Stürzt man, sollte man so schnell wie möglich die Strecke freimachen.
  6. Wenn man zu Fuss geht: immer abseits der Fahrstrecke.
  7. Zeichen und Signale immer beachten
  8. Bei Unfällen muss jeder Hilfe leisten.
  9. Im Notfall muss sich jeder Skifahrer ausweisen können.


Tipps für Langläufer
Allgemeine Gesundheits Tipps
  1. Rücksicht auf andere Langläufer nehmen
  2. Zeichen und Signale immer beachten.
  3. Grundsätzlich ist immer rechts zu laufen, Gruppen müssen rechts hintereinander laufen.
  4. Beim Überholen die Regeln einhalten. Der vordere Läufer braucht normalerweise nicht ausweichen, sollte dies aber wenn möglich tun.
  5. Bei Gegenverkehr ist normalerweise von jedem nach rechts auszuweichen. Abfahrende Langläufer haben in der Regel Vorfahrt.
  6. Bei Begegnungen mit anderen sind die Stöcke eng am Körper zu halten.
  7. Jeder Langläufer muss die Geschwindigkeit an die Verhältnisse und sein Können anpassen.
  8. Loipen sind frei zu halten. Wer stehen bleiben will, tritt aus der Loipe. Gestürzte Langläufer sollen die Loipe so schnell wie möglich freimachen.
  9. Bei Unfällen muss jeder Hilfe leisten.
  10. Im Notfall muss sich jeder Skifahrer ausweisen können.
  1. Gute Kondition ist alles. Daher immer konditionell vorbereitet in den Skiurlaub gehen. Vor dem Skifahren warm machen!
  2. Dem Wetter angepasste Kleidung tragen. Die technische Ausstattung muss den neuesten Sicherheitsvorschriften entsprechen.
  3. Pausen nicht vergessen. Besonders in den ersten Urlaubstagen nicht zu lange fahren.
  4. Bei körperlichen Beschwerden anhalten und sobald wie möglich einen Arzt aufsuchen.
  5. Übermäßiges Essen vor und während des Skilaufens vermeiden.
  6. Alkohol sollte vor und während des Skilaufens tabu sein.
  7. Ist man erkrankt oder muss Medikamente einnehmen, sollte man sich vor dem Skiurlaub mit dem Arzt abstimmen..
  8. Ausreichend schlafen.

[01.2006, Alle Angaben ohne Gewähr. Die Angaben stellen keine rechtsverbindliche Auskunft oder Beratung dar.]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen