Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
reise dubai
Startseite » Vereinigte Arabischen Emirate » Dubai

Urlaubs- und Reiseziel Dubai

Landesinfo
Dubai
Fläche: 3.885km²
Einwohner: ca. 1,8Mio.
Hauptstadt: Dubai
Amtssprache: Arabisch
Zeitzone: MEZ +3h
Landesvorwahl: +971 04
Internet-Suffix: .ae
Währung: Dirham
Strom: 220V, 50Hz Adapter

Dubai ist ein Emirat der Vereinigten Arabischen Emirate . Dubai ist, nach Abu Dhabi, das zweitreichste der sieben arabischen Emirate. Diese Vereinigten Arabischen Emirate sind erst sein 1971 unabhängig. In Dubai herrscht Scheich Mohammed Al Maktoum. Ihm wird eine gewisse wirtschaftliche Weitsicht nachgesagt, den Staat führt er praktisch wie ein eigenes Unternehmen. Dubai besteht zum größten Teil aus Wüste, das alleinige Zentrum ist die Stadt Dubai. Für den Betrachter von Außen hat das dennoch manchmal etwas vom Paradies: Benzin ist hier billiger als Wasser. Es gibt weder Einkommens-, Körperschafts- noch Mehrwertsteuer. Für Einheimische gratis sind die ärztliche Versorgung, Schulen und Unis. Außerdem bekommen Einheimische Kredite zinslos. Es gibt in Dubai praktisch keine Arbeitslosen. Wer tatsächlich in Probleme gerät, kann mietfrei in relativ luxuriösen Wohnungen leben. Das große Geld floss einst in Form des schwarzen Goldes Öl. Die Zeiten sind aber vorbei. Nach Schätzungen erwirtschaftet das Land nur noch ca. 4% über die Erdölförderung. Die Ölreserven Dubais gelten praktisch als aufgebraucht. Mittlerweile lebt Dubai vor allem von Finanz - oder Immobiliengeschäften. Dubai ist die Stadt mit der höchsten Millionärsdichte der Welt. Dubai gilt als eine der Steueroasen weltweit.

Dubai ist ein Schmelztiegel der Nationen. Schätzungsweise 80% aller Einwohner stammen nicht aus Dubai. Sehr häufig findet man hier Menschen aus Indien oder Pakistan, welche in Dubai in der Regel als Gastarbeiter leben. Man braucht diese Leute für die oft unglaublichen Bauprojekte. Sie müssen dafür aber äußerst hart arbeiten und leben oft im sozialen Randbereich. Arbeitsschutzgesetze gibt es praktisch nicht. Selbst in der größten Hitze arbeiten die Leute, erst ab ca. 50°C dürfen die Leute pausen machen. Unabhängige Beobachter sprechen sogar von einer Form moderner Sklaverei.

Dubai zählt nach wie vor zu den am schnellsten wachsenden Städte der Welt. Seit ca. 1970 hat sich die Einwohnerzahl schätzungsweise vervielfacht. Man will mittelfristig zur größten Metropole der Welt werden. Das ist schon erstaunlich, denn noch 1968 gab es hier praktisch nichts außer viel Wüste. Damals wurde die erste Straße gebaut. Seither wuchs die Stadt unaufhörlich. Diese hat eigentlich nur wenige Reize und ist wohl doch so reizvoll, dass im Jahr ca. 6 Millionen Gäste kommen. Das soll noch gesteigert werden, man will auf 10 Millionen Gäste im Jahr kommen. Aber mittlerweile werden auch immer mehr Probleme diskutiert. Eines der vornehmlichen Probleme ist die Abwasserentsorgung. Nach wie vor sind viele Teile Dubais nicht an die Kanalisation angeschlossen. Wie früher in ländlichen Gebieten Deutschlands, werden Abwässer oft in Sickergruben gesammelt. Das ist nicht das Schlechteste. Aber in den Dimensionen Dubais wird das zum Problem. Täglich fahren Hunderte von Gülle-LKWs durch die Stadt. Sie können ihre Ware kaum noch abliefern, da das Klärwerk total überlastet ist. Dubai besitzt kein nennenswertes Netz an öffentlichem Personenverkehr. Wer hier ist, fährt Auto - der Sprit ist fast geschenkt. Allerdings wirkt sich auch das mehr als negativ aus. Dubai bietet permanent Superstaus und die Luft wird auch immer schlechter.

Die Bauwerke der Stadt sind stellenweise beeindruckend. Die Skyline ähnelt immer mehr der etwa von New York. Eines der hervorragenden Bauwerke in Dubai ist ohne Zweifel das Burj-Al Arab, eines der höchsten und luxuriösesten Hotels der Welt. Dubai ist immer bestrebt, das höchste Gebäude der Welt zu beheimaten. Zuletzt war das nach meinem Kenntnisstand der Burj Tower, aber das ändert sich praktisch permanent. Außerdem ist Dubai im Besitz des größten Einkaufszentrums der Welt und mit dem Deira City Center wahrscheinlich auch dem zweitgrößten. Auch der Zoo von Dubai dürfte zu den größten der Welt gehören. Auch die Skihalle Dubais dürfte zu den größten überhaupt gehören. Das ist schon erstaunlich, wenngleich eine Skihalle mitten in der Wüste doch fast schon skurril anmutet.

Dazu kommen mittlerweile diese ziemlich ausgeflippten Inselprojekte. Die Jumeirah Palmen Insel wurde nach ehrgeizigen Plänen künstlich so aufgeschüttet, dass die gesamte Insel von oben wie eine Palme aussieht. Hier sollen irgendwann bis zu 60.000 Menschen leben. Das nächste Projekt ist schon in der Mache. Die Inselgruppe The World soll von oben so aussehen, wie die Weltkarte.

Und es geht noch mehr. Am Stadtrand plant man gerade den neuen Flughafen der Stadt. Er soll, wie kann es anders ein, der größte Passagierflughafen der Welt werden. Dubai will das Drehkreuz für große Airbusse werden. Die Dubai-Flotte der Fluglinie Emirates hat sowieso schon den größten Anteil an neuen Airbussen, was ihr gewisse Wettbewerbsvorteile erbringt und den Neid der anderen Fluggesellschaften nach sich zieht. Die staatliche Fluggesellschaft wurde erst 1985 gegründet und entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einer der größten Airlines weltweit.

Anreiseinfos Dubai

Grundsätzlich gelten hier die Regeln der Vereinigten Arabischen Emirate. Das heißt: als Deutscher erhält man gegen Vorlage eines mindestens sechs Monate gültigen Reisepasses/vorläufigen Reisepasses bei Einreise ein 30 Tage gültiges Visum. Es handelt sich dabei um ein kostenloses Besuchervisum.

flug dubai

Anreise per Flugzeug

Die Flugverbindungen sind mittlerweile recht gut. Verbindungen gibt es täglich z. B. ab Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg und München nach Dubai. Die Flugdauer Deutschland - Dubai beträgt ca. 6 Stunden. Der neue Flughafen soll Al-Maktoum International Airport heißen und in etwa so groß werden, wie London Heathrow und Chicago O'Hare zusammen! Man plant mit nicht weniger als 120 Millionen Fluggästen. Im Jahr 2007 stand der bestehende Flughafen Dubai International kurz vor dem Kollaps, nachdem man das Passagieraufkommen innerhalb kürzester Zeit um 20% erhöht hatte. Das ist ein bislang weltweit unerreichter Wert. 2008 wurde dann Terminal 3 eingeweiht, was zu einer Entspannung der Situation führte aber noch nicht ausreicht, um den Plänen des Scheichs standzuhalten.

dubai

In Dubai unterwegs

Grundsätzlich muss man sagen, dass das Straßennetz in Dubai gut ist. Aber die Stadt expandierte so wahnsinnig und der Sprit ist so günstig, dass praktisch jeder mit dem Auto unterwegs ist. Das heißt in der Praxis: während der Stoßzeiten geht fast nichts mehr. Das ist man zu Fuß schneller. Zu Fuß gehen ist natürlich auf ganz Dubai gesehen keine Alternative. Da läuft man sich die Füße platt und die Hitze ist ja auch nicht zu unterschätzen. Dementsprechend gilt: mit dem eigenen Fahrzeug fahren ist gut, aber dann außerhalb der Stoßzeiten. Das Anmieten von Fahrzeugen ist problemlos, die Preise sind moderat. Man benötigt zum Anmieten einen internationalen Führerschein. Taxifahren ist in Dubai zwar recht günstig, aber man bemängelt allgemein, dass die Fahrer sich nur selten auskennen und man nur schlecht mit ihnen kommunizieren kann.

Ein Teil von Dubai verfügt über die Metro. Das ehrgeizige Projekt soll 2020 abgeschlossen sein. Stand September 2009 verfügte das Netz über eine Strecke mit 10 Haltestellen. Eine gute Möglichkeit ist Busfahren, um in der Stadt weiterzukommen. Die Busse sind ganz gut und fahren in kurzen Takten. Es gibt gewisse Regeln - so dürfen Frauen zuerst einsteigen und dürfen die ersten drei Sitzreihen für sich in Anspruch nehmen. Drängeln an der Haltestelle ist absolut tabu. Theoretisch sind die Wassertaxis noch ein nennenswertes Fortbewegungsmittel in Dubai. Hier ist vor allem die Verbindung von Bur Dubai nach Deira erwähnenswert.

Landesinfo

Weitere Infos zu Dubai

Infos zur optimalen Reisezeit für Dubai


[Stand:03.2010]

Info im Web (leider sind einige Angebote nur auf englisch verfügbar):

Shopping in Dubai
Anzeigen