Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub panama
Startseite » Panama

Informationen zu Panama

Landesinfo
Panama:
Fläche: 75.517km²
Einwohner: ca. 3,3Mio.
Hauptstadt: Panama-Stadt
Amtssprache: Spanisch
Zeitzone: MEZ -4h/UTC -5h
Landesvorwahl: +507
Internet-Suffix: .pa
Währung: Balboa, US Dollar
Strom: 110/120V 60Hz. Adapter.

Panama ist ein Staat in Mittelamerika mit Grenzen zu Costa Rica und Kolumbien. Das Land ist stark vom Wasser geprägt, einmal liegt hier der weltbekannte Panama Kanal, der die Karibik mit dem Pazifik verbindet. Panama verfügt außerdem über eine Küstenlinie von fast 2000km und knapp über 200km² des Landes bestehen aus Binnenwasserflächen. Parallel zur Küste gibt es aber auch die Kordillere, welche Panama gebirgig durchzieht. Der höchste Punkt des Landes ist der Volcan Baru (3.477m).

Im Norden des Landes ist die Küste zur Karibik mit der Inselgruppe Bocas Del Toro. Im Südwesten des Landes liegt der relativ trockene Landesteil mit dem wüstenähnlichen Nationalpark Parque Nacional Sarigua. Fast schon Dschungelähnlich ist die Provinz Darien im Osten. Grundsätzlich gelten der Osten und Süden des Landes als gefährliche Ecken. Speziell in der Grenzregion zu Kolumbien halten sich bekanntlich viele Guerrileros aus Kolumbien auf. Von daher wird vor Reisen in diese Region auch grundsätzlich immer gewarnt.

Panama-City
Blick auf Panama City

Panamas steht im Ruf, ein recht ursprüngliches Flair zu verströmen. Man setzt zwar immer stärker auf den Tourismus und die Infrastruktur wird dafür ständig verbessert. Dennoch kann man von einer guten Infrastruktur nicht im ganzen Land reden. Recht gut sind die Angebote z. B. in Panama-Stadt. Dafür ist der Rest des Landes mit seinem natürlichen Charme durchaus reizvoll. Vor allem die San Blas Inseln in der Karibik sowie die Region Bocas Del Toro werden hier immer wieder hervorgehoben.

Der Panama Kanal gehört sicherlich zu den wichtigsten und bekanntesten Einrichtungen in Panama. Rund um den Kanal sind immerhin um die 8000 Menschen beschäftigt. Außerdem werden in Panama mithin die meisten Schiffe weltweit registriert.

Bekannte Ziele in Panama

Anreiseinfos Panama

Zur Anreise benötigt man einen Reisepass bzw. einen vorläufigen Reisepass. Die Dokumente müssen mindestens noch 3 Monate ab Einreisetag gültig sein. Bei einem Aufenthalt bis 180 Tage benötigt man kein Visum für Panama (außer man kommt über die USA!). Grundsätzlich muss man bei Einreise ein gültiges Weiterreiseticket (Land-/Luftweg und gültigem Visum) in ein Nachbarland oder ein Rückflugticket ins Usprungsland vorlegen können. Wer mit den Kindern ins Land reist, sollte unbedingt international gültige Geburtsurkunden mit sich führen. Diese werden in der Regel bei Ausreise verlangt.

Flug Panama

Anreise mit dem Flugzeug

Der wichtigste internationale Flughafen ist der Aeropuerto Internacional de Tocumen (PTY) bei Tocumen in der Nähe von Panama-Stadt. Unweit gibt es auch noch den Regionalflughafen Marco A. Gelabert. Hier werden nationale Verbindungen angeboten nach David (Chiriqui), Changinola und Isla Colon (Bocas del Toro).

Auch der Flughafen von David ist ein internationaler Flughafen, er wird aber in der Regel nur von Costa Rica angeflogen und dient sonst eher als nationaler Flughafen.

Die Flugdauer Deutschland - Panama beträgt ca. 17 Stunden. Man muss beachten, dass man nur wenige Direktflüge bekommt (vor allem ab Amsterdam). Oft geht es über die USA oder Costa Rica.

Bus Panama

Anreise mit dem Bus/Auto

Viele Urlauber fliegen nach Costa Rica und reisen dann per Bus nach Panama (oder mieten in Costa Rica ein Auto). Wer von Costa Rica nach Panama auf dem Landweg einreist, sollte in jedem Fall darauf achten, einen Ausreisestempel von Costa Rica und einen Einreisestempel für Panama zu erhalten. So kann man Probleme bei der Ausreise vermeiden.

Das Straßennetz in Panama wird allgemein positiv bewertet, zumindest im direkten Vergleich zu Nachbarstaaten. Die Panamericana führt von Panama-Stadt entlang der Pazifikküste Richtung Costa Rica. Das Pendant ist im Prinzip die Transistmica, welche die Nord-Süd Achse von Panama Stadt Richtung Colon darstellt. Allerdings sind die Straßen abseits der Hauptverkehrsrouten im Land eher selten asphaltiert. Speziell in der Regenzeit sind solche Straßen dann schwierig befahrbar. Der Osten gilt verkehrsmäßig als äußerst schlecht erschlossen. Hier findet man auch die Lücke der Panamericana im Darien, welche weit vor der Grenze zu Kolumbien endet. Offiziell gibt es keine Möglichkeit, auf dem Landweg von Panama nach Kolumbien zu kommen. Die alten Fähre von Colon in Panama nach Cartagena in Kolumbien gibt es schon seit 1996 nicht mehr.

Schiff Panama

Anreise mit dem Schiff

Prinzipiell könnte man mit dem Schiff von Europa nach Panama. Es gibt immer wieder Frachtschiffe, welche auch Passagiere mitnehmen. Allerdings dauert die Überfahrt im Schnitt gut 3 Wochen.

Der Panamakanal ist die schiffbare Verbindung zwischen Karibik und Pazifik. Die wichtigsten Häfen im Land sind Balboa, Cristóbal, Bocas del Toro, Almirante und Puerto Armuelles.

Grundsätzlich gelten Sonderbestimmungen, wenn man mit Yachten, Katamaranen oder anderen Bootstypen nach Panama einreisen bzw. aus Panama ausreisen will. U. a. wird dann i. D. R. eine Einreisegebühr erhoben (ca. 100 Euro).

Bahn panama

Bahnreisen in Panama

Das Bahnnetz in Panama ist nicht mehr sehr groß. Es gibt eine Hauptstrecke, die nicht ganz 100km lang ist und von Colon an der Karibikküste nach Panama Stadt an der Pazifikküste führt.

 

Gesundheitstipps

Gesundheit

Mit Panama hat Deutschland kein Sozialversicherungsabkommen. Der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung wird daher empfohlen.

[03.2010]


Landesinfo

Weitere Infos zu Panama

Infos zur Optimalen Reisezeit für Panama

Meldungen und News zu Panama


Weitere Infos im WWW

Visit Panama: offizielle Seite von Panama
Anzeigen
Anzeige