Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise usa
Startseite » Reiseziel: USA

Urlaubs- und Reiseziel USA

In ein paar Zeilen etwas zu einem Land zu sagen ist sehr schwer - im Fall USA unmöglich. Zu groß, zu vielfältig ist alles. Ein Versuch: die USA sind eine föderale Republik in Nordamerika mit 48 innerstaatlichen Bundesstaaten plus Columbia, plus Hawaii und plus Alaska. Im Norden grenzt die USA an Kanada, über die Beringstrasse an Russland, im Süden an Mexiko, im Osten ist der Atlantik die Grenze und im Westen der Pazifik. Aufgrund der Ausbreitung ist das Land geographisch und klimatisch extrem vielfältig. Die Ostküste weist weite Waldgebiete und mittlere Gebirge auf,

Golden Gate Bridge
Ein Wahrzeichen San Franciscos: Golden Gate Bridge

Florida ist fast schon subtropisch, Mississippi und Missouri sind zwei sehr grosse Fluesse, die Rocky Mountains und die Appalachen sind sehr grosse Gebirgszüge. Dazu kommen Wüstengebiete und kleinere Regenwälder. Nicht vergessen darf man die arktische Gegend in Alaska und die tropische Gegend in Hawaii mit ihren Vulkangebieten. In den USA ist alles immer ein wenig größer - think big eben.

So gesehen hat jeder Teil für sich seinen individuellen Reiz: der eine will mal die wilden Rockies sehen, der andere einmal mit der Harley auf der Route 66 fahren, andere wollen einmal New York sehen, andere in Las Vegas ihr Geld verzocken, andere die ganz andere Kultur der Amish People erleben, wieder andere in Hollywood nach den Sternen suchen…

Anreiseinfos für die USA

Normalerweise nehmen Deutsche bezüglich der Einreise am Visa Waiver-Programm der USA teil. Somit kann man ohne Visum für die Dauer bis zu 90 Tagen in die USA einreisen, wenn man:

Ansonsten benötigt man ein Visum, welches bei der zuständigen US-Botschaft bzw. dem zuständigen US-Generalkonsulat erhältlich ist.

Jeder Reisende benötigt ein Reisedokument, auf dem die Infos zur Aufenthaltsdauer ersichtlich sein müssen. Man benötigt außerdem einen gültigen Reisepass. Kinder brauchen einen Kinderreisepass oder einen Reisepass. Wer nur einen vorläufigen Reisepass hat, der benötigt normal immer ein Visum. Grundsätzlich wird empfohlen, den Reisepass oder zumindest eine Kopie mitzuführen, mit dem man bei Kontrollen durch den Einreisestempel oder ein Visum den legalen Aufenthalt in den USA nachweisen kann. In einigen Staaten ist das Pflicht.

Seit dem 12. Januar 2009 müssen sich außerdem alle Reisenden über das ESTA Programm vorab Online anmelden. Diese Registrierung sollte spätestens 72 Stunden vor Abflug erfolgen (» mehr zu ESTA)

Flug USA

Mit dem Flugzeug in die USA

Die Anreise mit dem Flugzeug ist die schnellste Möglichkeit, in die USA zu kommen. Das ist mittlerweile auch oft sehr günstig. Von Deutschland aus gibt es viele Direktverbindungen in Städte der USA, die überall im Land verteilt liegen. Die Flugdauer von Deutschland in die USA beträgt zwischen 8 bis 11,5 Stunden.

Einzelne Flugzeiten Deutschland - USA (Durchschnittswerte, ab Frankfurt)

Schiff USA

Mit dem Schiff in die USA

Die Schiffsreise in die USA ist zwar durchaus interessant, aber sie ist selbst schon so etwas wie ein Urlaub. Von England nach New York etwa muss man gut eine Woche einplanen. Über die Kosten muss man da kaum noch reden.

Anreiseinfo USA

In den USA unterwegs

Grundsätzlich ist die Verkehrsinfrastruktur in den USA sehr gut. Das Land ist aber auch verdammt groß. In vielen Regionen ist man ohne eigenen fahrbaren Untersatz überraschenderweise fast aufgeschmissen. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass das Mietfahrzeug immer noch eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel für Urlauber ist. Wenn man große Distanzen überwinden will oder muss, kommt man um nationale Flüge nicht herum. Ansonsten könnte man gut per Bus (interessant der Greyhound) oder Bahn (z. B. Amtrack) herumfahren.

Bahnreise USA

Bahnfahren in den USA

Bahnfahren in den USA hat eine wahrlich lange Tradition, man kennt vieles davon aus alten Westernfilmen. Dort wurde die Verlegung der Schienen immer wieder thematisiert wurde und die Dampfrosse von den Indianer als Gegner betrachtet wurden. Heute ist das mit weniger Pathos behaftet, aber die Bahnreise kann eine Alternative sein, die einem schönen Einblicke ins Land erlaubt.

Amtrak (amtrak.com), die nationale Bahngesellschaft, ist der größte Anbieter in den USA. Sie unterhält über 500 Bahnhöfe im Land und versorgt fast alle Bundesstaaten. Die wichtigen Städte in den Staaten sind gut mit der Bahn zu erreichen. Und Bahnfahren kann günstig sein, es gibt einige gute Angebote wie den National Rail Pass bzw. den Railpass von Amtrak. Den muss man nach Segmenten und der Gültigkeitsdauer zahlen.

Einige bekannte Bahnlinien in den USA

Gesundheitstipps

Gesundheit

Mit den USA gibt es kein Sozialversicherungsabkommen. Von daher wird der Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung empfohlen.

[02.2010]

 

Landesinfo

Weitere Infos zu den USA

Infos zur optimalen Reisezeit für die USA

Benimmregeln und Reiseknigge für die USA

Meldungen und News zu den USA


Info im Web (einige Angebote gibt es nur englischsprachig - siehe Anmerkung):


Visafreie Onlineanmeldung zur Einreise
Seit 12.01.2009 ist die visafreie Onlinemeldung per ESTA vor Einreise in die USA für Visa-Waiver Länder Pflicht.
Alaska Reiseberichte
Umfangreiche Reiseberichte und Infos zu Alaska, sowie Tipps und Tricks für das Leben draußen.
Allgemeine Daten zur USA:
Fläche: 9.629.091km²
Einwohner: ca. 308Mio.
Hauptstadt: Washington
Amtssprache: Englisch, regional Spanisch
Zeitzone: MEZ -6 bis -11h
Landesvorwahl: +1
Internet-Suffix: .us
Währung: US-Dollar
Strom: 110/120V, 60Hz Adapter US
Anzeigen