Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise island
Startseite » Island

Informationen zu Island

Landesinfo
Fläche: 103.000km²
Einwohner: ca. 306.700
Hauptstadt: Reykjavik
Amtssprache: Isländisch
Zeitzone: MEZ -1h
Landesvorwahl: +354
Internet-Suffix: .is
Währung: Isl. Krone
Strom: 220V 50Hz. Adapter

Island liegt im Nordatlantik und ist der zweitgrößte Inselstaat in Europa, aber die größte Vulkaninsel der Welt. Und besonders als Vulkaninsel ist Island überall bekannt. Es ist eine der geothermisch aktivsten Regionen überhaupt. Für Island ist das ein Glücksfall, denn man deckt im Prinzip seinen kompletten Energiebedarf aus Wasserkraft und Geothermie. Island ist auch bekannt als das Land der Geysire. Diese sprudelnden und brodelnden Löcher findet man hier fast überall. Rund 12% der Landfläche auf Island bestehen aus Gletschern, das Klima auf der Insel ist ozeanisch kühl.

Rund 2/3 aller Isländer leben in und um Reykjavik, die meisten Einwohner leben in Städten. So passiert es einem dann auch, dass man auf dem offenen Land kaum auf Menschen trifft und dort nur vereinzelt menschliche Siedlungen zu finden sind.

Reykjavik ist das politische und kulturelle Zentrum des Landes. Eine sehr angenehme und sehr sehenswerte Stadt mit einem großen kulturellen Angebot.

Im Land hat sich eine recht gute touristische Infrastruktur gebildet. Die meisten Menschen kommen, um die gewaltigen Gletscher zu bestaunen oder einfach nur mit dem Offroader durch die einsame Landschaft zu fahren. Recht beliebt ist das Reiten auf Island oder das Baden in den unzähligen Freiluft Thermalbädern. Alles in allem ist Island kein ausgesprochen günstiges Reiseziel. Es empfiehlt sich, sich ein günstiges Pauschalarrangement bei Reiseanbietern zu suchen.

Foto: Geysir Strokkur/WorldFactbook
Typisch Island: Geysire - hier der Strokkur (Quelle)

Anreiseinfos Island

Die Einreise ist für Deutsche ziemlich einfach. Man benötigt einen gültigen Personalausweise oder Reisepass zur Einreise - die Papiere müssen mindestens 3 Monate über das Ende der Reise gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jede Person benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Reisende können bis 3 Monate in Island bleiben, wer Arbeit sucht bis 6 Monate. Dann muss man sich jedoch umgehend beim zentralen Melderegister anmelden. Dort erhält man eine so genannte Personenkennziffer für Island.

flug Reykjavik

Anreise mit dem Flugzeug

Der internationale Flughafen Keflavik liegt gut 60km von Reykjavik entfernt. Er wird praktisch von allen großen europäischen Flughafen angeflogen. Vom Flughafen nach Reykjavik gibt es eine Busverbindung, Dauer knapp 45 Minuten bis 1 Stunde.

Die Flugdauer Deutschland - Island beträgt ca. 2:50 Stunden

Schiff island

Anreise mit dem Schiff

Es gibt einige Fähren nach Island, z. B. ab Hanstholm und Esbjerg in Dänemark bzw. ab Torshavn auf den Färöern. Auf den Fähren kann man dann sein Fahrzeug mitnehmen. Wichtige Hafen sind Grundartangi, Hafnarfjörður, Hornafjörður, Reykjavík und Seyðisfjörður.

verkehr Island

In Island unterwegs

Die Verkehrsinfrastruktur ist ordentlich, wobei aber nur ein Drittel aller Straßen asphaltiert sind. Wenn man auf Island mit dem Wagen unterwegs ist, ist grundsätzlich ein Allradwagen zu empfehlen, manchmal ist der sogar Pflicht. Besonders bei Fahrten ins Hochland sollte man sich immer vorab über die Straßen- und Wetterverhältnisse vor Ort informieren. Zum Thema Tanken sollte man wissen, dass Island über sehr viele Tanken verfügt, an denen man nur gegen Vorlage von EC-, Maestro- oder Kreditkarten tanken kann. Diese Tanken sind nicht mit Personal besetzt.

Mietwagen erhält man in der Regel nur gegen Vorlage einer Kreditkarte. Vorsichtig sollte man wegen des Versicherungsschutzes sein - Fahrten auf Schotterstraßen sind in der Regel nicht in der bestehenden Haftpflicht abgedeckt! Auch Schäden am Unterboden und Schäden durch Geländefahrten sind selten abgedeckt.

Beachten sollte man auch, dass man in Island stark auf den Erhalt der Landschaft bedacht ist. Es ist absolut Tabu, bei Fahrten im Hochland die Pisten zu verlassen und einfach querfeldein zu fahren.

Wer nicht selbst Auto fahren will, der kann gut auf das öffentliche Busnetz zugreifen, welches ganz ordentlich ist. Busfahren kann man im Land ganz gut, es ist aber nicht sehr billig. Allerdings ist Taxifahren in Island noch teurer. Eine Bahnlinie gibt es (noch) nicht. Insgesamt gibt es auf Island fast 100 Flughäfen, wovon zwei internationale Bedeutung haben: einer in Keflavik (65km von Reykjavik) und einer im Osten in Egilsstadir.

Landesinfo

Weitere Infos zu Island


[03.2010]

Weitere Infos im WWW

Fremdenverkehrsamt Island
Allgemeine Infos, Aktivitäten, Anreise, Reisen in Island, Reisetipps, Touren und Veranstalter, Unterkunft, Events, Bilder, News, Katalog.
Anzeigen
Amazon-Anzeige