Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Island » Reykjavik

Informationen zu Reykjavik

Reykjavik ist die Hauptstadt Islands. Es ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Rund 2/3 aller Isländer leben in und um Reykjavik. Die Stadt hat in den 1990ern die 100.000 Einwohnermarke übersprungen. Dabei wirkt die Stadt größer, als sie wirklich ist. Sie ist recht ausgedehnt und geht ziemlich nahtlos in andere eigenständige Orte wie Kopavogur und Seltjarnarnes über.

Foto: Reykjavik/WorldFactbook
Blick vom Perlan auf Reykjavik (Quelle)

Reykjavik ist wirklich eine interessante Stadt. Dabei wirkt die Stadt auf Anhieb eher nüchtern und spröde. Aber Reykjavik hat wirklich etwas. In der Stadt ist immer etwas los. Hier wird kulturell sehr viel geboten. Die Kneipenszene ist recht gut entwickelt. Man muss bedenken, dass erst im Jahr 1989 der Ausschank von Bier in Reykjavik erlaubt wurde. Es hat sich dann in recht kurzer Zeit eine gut funktionierende und bunte Kneipenszene etabliert. Dabei liegt das Gros der Kneipen entlang den Haupteinkaufsstraßen: Austurstræti, Bankastræti und Laugavegur. Die Laugavegur ist die interessanteste der Shoppingmeilen. Im Winter sind hier die Bürgersteige beheizt und somit immer schnee- und eisfrei!!

Sehenswürdigkeiten in Reykjavik:

Landesinfo

Weitere Infos zu Island


[06.2008]

Weitere Infos im WWW

Anzeigen
Amazon-Anzeige