Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise Fanø, Dänemark
Startseite » Dänemark » Fanø, Dänemark

Fanø, Dänemark

Fanø ist eine dänische Insel, die im Norden der dänischen Wattenmeerinseln vor Esbjerg/Jütland und knapp 50km nördlich von Sylt liegt. Auf Fanø leben knapp 3.200 Menschen. Die meisten leben im Hauptort Nordby (ca. 2.600 Menschen). Neben Nordby gibt es eigentlich nur noch drei erwähnenswert große Orte - Sønderho, Fan&oslah; Bad und Rindby.

Der Besucher findet hier eine recht typische Insel vor. An den Küsten bestimmt Sand bzw. Sanddünen das Bild, in der Mitte der flachen Insel befindet sich Heideland sowie ein paar Kiefernwälder.

Fanø ist durch und durch touristisch geprägt, die Insel lebt praktisch nur vom Tourismus. Die touristische Infrastruktur ist beachtlich, auf der relativ kleinen Insel gibt es angeblich über 2.800 Ferienhäuser. Eine riesige Siedlung befindet sich an Rindby Strand, dort gibt es auch einige Campingplätze.

Sehenswert in Fanø

Hinkommen

Es gibt eine Fährverbindung zwischen Fanø und Esbjerg. Die Fahrt dauert knapp über 10 Minuten.

Landesinfo

Weitere Infos zu Dänemark

Weitere Infos zu Fanø

Visit Fanø
Anzeigen
Anzeige