Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Griechenland » Nördliche Sporaden

Griechenland - die Nördlichen Sporaden

Als Nördliche Sporaden (auch Magnesische Inseln) wird eine Inselgruppe in der griechischen Ägäis bezeichnet. Deren nördlichste Inseln bilden gleichzeitig den Regionalbezirk Sporaden, ein Teil der Insel gehört jedoch zum Regionalbezirk Euböa (auch Eretria, Eivissa…).

Die gesamte Inselgruppe umfasst weit über 120 Inseln bzw. inselähnliche Gebilde. Einige Inseln gelten als unbewohnt, die Gesamteinwohnerzahl aller Nördlichen Sporaden beträgt ca. 16.000 Einwohner. Als Hauptinseln kann man Skiathos, Skopelos, Alonnisos und Skyros bezeichnen.

Die nördlichen Sporaden gehören nicht zu den bekanntesten touristischen Zielen Griechenlands, sie sind aber dennoch recht gut besucht. Vor allem Tagesausflügler nutzen die Möglichkeit gerne, diese Inseln zu besuchen. Was einen erwartet: überraschend grüne Inseln mit vielen der von Touristen so geliebten kleinen Dörfchen und dazu auch noch einige wirklich sehr ruhige kleine Sandstrände.

Skiathos

Hauptort ist das gleichnamige Skiathos, gleichzeitig der wichtigste Hafenort. Skiathos befindet sich wie viele solcher Hafenorte in einer schönen Bucht und ist in den dahinter liegenden Hügel gebaut. Es ist das, was man in der Regel von solchen Orten erwartet. Alles sehr malerisch, schön die kleinen Gassen. Oben die Kirche Agios Nikolaos. Allerdings ist Skiathos in der Regel auch ganz gut besucht, besonders abends füllen sich die Tavernen und überraschend vielen englischen Pubs.

Im Süden der Insel gibt es schöne Strände, welche im Gegensatz zu jenen im Westen weniger felsig sind. Dafür sind die Strände und Buchten im Westen vergleichsweise ruhiger. Im Inneren der Insel befindet sich das Kloster Moni Panagia Kounistra, ein recht beliebter Wallfahrtsort.

Alonissos

Alonissos ist eine sehr ruhige und nicht ganz so stark vom Tourismus tangierte Insel, daher gilt sie immer noch als eine Art Geheimtipp. Bemerkenswert zumindest dann, wenn man in den eher nüchtern bebauten Hauptort Patitiri kommt. Ansonsten wirkt die Insel aber einsam und entfacht schnell eine Art Entdeckergefühl bei Besuchern.

Skopelos

Skopelos ist ein weiteres Kleinod der griechischen Inseln, mit einem typischen Mittelmeerambiente durch die mit Nadelwald bewachsenen Hügel. Dazu gibt es jede Menge schöner Buchten entlang der Küste, das Wasser wirkt irgendwie klarer als sonstwo. Dabei ist die Insel recht gut für den Tourismus erschlossen, wer länger bleibt bucht hier in der Regel ein Ferienhaus bzw. eine Ferienwohnung.

anreise sporaden

Anreise zu den Sporaden

Meines Wissens gibt es nur Via Flüge nach Skiathos (z. B. via Athen oder Karpathos nach Skiathos).

Fährverbindungen gibt es z. B. ab Volos.

Landesinfo

Weitere Infos zu Griechenland

[10.2016]

Weitere Info im Web

Anzeigen
Anzeige