Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Albanien » Shkodra/Shkoder (Albanien)

Informationen zu Shkodra/Shkoder (Albanien)

Allgemeine Infos zur Stadt:
Einwohner: ca. 112.000
Telefonvorwahl: 022
Postleitzahl: 4001-4007
Kfz-Kennzeichen: SH
Internet: www.shkodra.gov.al

Shkodra (auch Shkodër) liegt im Norden Albaniens nahe der Grenze zu Montenegro. Im traditionell als vergleichsweise unsicher bezeichneten Norden Albaniens ist Shkodra ist die bedeutendste Stadt.

Schon zu Zeiten der kommunistischen Regierung war Shkodra eine sehr wichtige Stadt. Seit sich die Machtverhältnisse geändert haben, verfiel die Stadt stark. Die wirtschaftliche Lage ist in der Region ist allgemein schlecht, Shkodra gilt als sehr unsicherer Ort. Berüchtigt war Shkodra auch für die Anwendung alten albanischen Rechts und hier vor allem der 'Blutrache', welche sozusagen zum Alltag gehörte. Scheinbar hat man die Lage einigermaßen befriedet, wenn auch nicht komplett. Umso bemerkenswerter in der Hinsicht: Skhodra gilt als das katholische Zentrum Albaniens. Das half scheinbar lange Zeit wenig, um diese harsch gelebte Tradition in den Griff zu bekommen.

Das Zentrum der Stadt wird durch das Denkmal der 5 Helden gekennzeichnet. Darum herum sind einige Hotels, einige Kirchen und Moscheen, eine Kunstgalerie, die Uni, das historische Museum und das Theater. Die bekannte katholische Kathedrale liegt etwas entfernt an der Skanderbeg Straße. Am südlichen Eingang der Stadt liegt ihr Wahrzeichen, die Burgruine Rozafa

Shkodra liegt am Shkodrasee. Der See (auch Skutarisee, Skadarsko Jezero) ist der größte See der Balkanhalbinsel und liegt sowohl auf albanischem als auch auf montenegrinischem Gebiet. Der See umfasst eine Fläche von 368km², wovon ca. 148km² in Albanien liegen. Das Klima ist sub-mediterran mit milden, aber niederschlagsreichen Wintern und heißen Sommern. In der weiteren Umgebung liegen die sehenswerten Orte Zogaj, Shiroke, Drishti und Lezhe (mit der Grabstätte Skanderbegs).

Im Bezirk Skhodra liegt auch der größte Teil der albanischen Alpen. Obwohl schon früh einige Orte in den Alpen als Erholungsorte genutzt wurden, ist der Tourismus nur schwach entwickelt. Allerdings zählen die albanischen Alpen landschaftlich zu den reizvollsten Teilen des Landes. Nennenswerte Orte sind Boge, Theth, Razma, Lepushe, Vermosh, Fierze mit dem Koman See und Valbone Tal, Bajram Curri, Tropoje, Puke, Kukes, Peshkopi. Landesinfo Albanien

Weitere Infos zu Albanien

• • Optimale Reisezeit Albanien • • Berat • • Butrint • • Durres • • Elbasan • • Fier • • Gjirokastra • • Himara • • Korca • • Kruja • • Riviera Albanien • • Saranda • • Shengjin • • Shkodra • • Skanderbeg • • Tirana • • Velipoje • • Vlora

[alle Angaben ohne Gewähr, 09.2021]

Google-Anzeige

Weitere Infos im WWW

Anzeigen