Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub in Piemont
Startseite » Italien » Reiseziel Piemont, Italien

Reiseziel Piemont, Italien

Das Piemont ist eine Region in Italien. Es ist eine der größten und außerdem eine der reichsten Regionen Italiens, Hauptstadt ist Turin. Angehängt an das Piemont liegt das Aostatal, welches theoretisch zum Piemont gehört, aber innerhalb Italiens eine autonome Region bildet. Das Piemont grenzt im Norden an die Schweiz und im Westen an Frankreich sowie an die Regionen Ligurien, Emilia-Romagna, Lombardei und das oben genannte Aostatal.

Daten zur Region Piemont
Fläche ca. 25.400km²
Einwohner: ca. 4,4 Mio.
Hauptstadt: Turin

Abgesehen davon, dass das Piemont eine wirtschaftlich starke Region mit Zentren um Großstädte wie Turin ist, bietet die Region einiges an Abwechslung. Richtung Frankreich und Schweiz bzw. im Westen gehören die Alpen zur Region, hier finden sich einige schöne Täler (Valli) wie Stura, Maira, Varaita, Po, Pellice, Chisone , Valle di Susa, Valli di Lanzo, Valle dell'Orco, Aostatal, Valsesia. Die höchste Erhebung ist der Monte Rosa mit einer Höhe von ca. 4.618 Metern. Außerdem grenzt das Piemont hier an das Westufer des Lago Maggiore. Im Gegensatz dazu ist die Region um den Po sehr flach. In diesen Ebenen leben die meisten Piemonteser.

Im Süden gibt eine hügelige Region um Monferrato, Langhe und Roero. Diese Region steht bei Weinliebhabern hoch im Kurs, hier werden berühmte Weine wie Barolo, Barbera oder Barbaresco angebaut.

Das Piemont ist so etwas wie der wirtschaftliche Motor Italiens. Die Arbeitslosenquote ist sehr gering, die großen Autobauer Fiat und Lancia haben ihren Sitz in Turin. Aber auch in anderen Teilen der Region gibt es eine gut laufende Industrie, in ländlicheren Gebieten wird außerdem erfolgreich auf die Landwirtschaft gesetzt. Dennoch gibt es im Piemont einige sehr ruhige Ecken, die auch extrem besiedelt sind. Dazu kann man vor allem die eingangs erwähnten Valli zählen. Ganz interessant wirkt der Reisanbau in der Poebene, der einen Großteil der Europäischen Reisproduktion liefert.

Der Tourismus steckt, verglichen mit anderen Regionen Italiens, etwas in den Kinderschuhen. Die beliebteste Region ist die Gegend am Lago Maggiore, außerdem kommen viele Reisende in die Wein- und Trüffelgebiete im Süden. Geheimtipps sind Täler wie das Susatal, Sturatal und das angehängte Aostatal. Relativ bekannt sind die Wintersportregionen in den Alpen mit bekannten Orten wie Sestriere. Außerdem gibt es in den Alpen einige schöne Wanderwege wie den großen Traversata delle Alpi, die Via Alpia, den Giro Di Viso.

Sehenswert in Piemont

Sehenswert im Piemont

Anreise ins Piemont

Flug Italien

Flugzeug

Wichtigster Flughafen ist der Flughafen Caselle in Turin. Ein weiterer bekannter Flughafen der Region ist Le Valdigi in Cuneo, der aber ein Regionalflughafen ist. Ganz interessant ist hier jedoch die (zuletzt) bestehende Verbindung von Straßburg nach Cuneo. Theoretisch denkbar wäre auch der Flug über Malpensa/Mailand.

Flugdauer Deutschland - Turin ca. 1:15 Stunden

Bahnfahrt Italien

Bahn

Es gibt zwei größere Linien - einmal ab Lyon/Frankreich über den Frejustunnel bzw. die Route über die Schweiz und den Simplontunnel.

Autofahrt Italien

Auto

Auch hier gibt es wichtige Routen ab Frankreich (über den Frejus Tunnel, Mont-Blanc-Tunnel, Ventimiglia und Tenda) und die Schweiz. In Italien führen die Autobahnen A4, A6 und A21nach Turin.


[alle Angaben ohne Gewähr, 07.2012]

Weitere Infos zum Piemont


Landesinfo Italien

Weitere Infos zu Italien

Anzeigen
Anzeige