Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub seiser alm, südtirol
Startseite » Italien » Reiseziel Seiser Alm, Südtirol/Italien

Reiseziel Seiser Alm, Südtirol/Italien

Die Seiser Alm ist die größte Hochalm Europas. Sie erstreckt sich über eine Höhe zwischen 1.850 bis 2.350 Meter auf einer Fläche von ca. 57km². Geographisch gehört die Seiser Alm zu Italien, sie liegt in den Dolomiten in Südtirol. Nahe der Alm liegen Kastelruth und Seis am Schlern, ca. 40km entfernt befindet sich Bozen.

Die ganze Seiser Alm ist natürlich an sich sehenswert, sie bietet Natur pur. Auch die Umgebung mit der Langkofelgruppe und dem Grödnertal ist äußerst sehenswert.

Einer der wichtigsten Orte der Seiser Alm ist der Tourismusort Compatsch, der im Westen der Seiser Alm liegt. Unterhalb des Plattkofel liegt außerdem der bekannte Ort Saltria. Zwischen Compatsch und Saltria verläuft seit 2006 der Hans-und-Paula-Steger-Weg, der einen optimalen Einblick in die Kulturlandschaft Seiser Alm gibt.

Naturpark Schlern-Rosengarten

Der 6.796 ha große Naturpark Schlern-Rosengarten bildet mit der Seiser Alm eine Einheit, er befindet sich im Westen der südlichen Dolomiten. Ein Zentrum dieses Naturgebiets ist der Gebirgszug Schlern mit dem höchsten Punkt Petz auf 2.563 Meter. Seit 2003 gehört auch das Massiv des Rosengarten zu diesem Naturpark. Mit den bekannten Türmen Santner und Euringer bildet der Schlern sozusagen eines der Wahrzeichen Südtirols. Zum Naturpark gehören auch die Bergwälder um Seis, Völs und Tiers sowie das Tschamintal.

Wintersport auf der Seiser Alm

Die Seiser Alm ist Sommer wie Winter eine gut besuchte Region. Im Sommer kommen Wanderer und Mountainbiker auf ihre Kosten. Im Winter gibt es Angebote für Alpin- und Nordische Skiläufer. In der Region gibt es ca. 60km Abfahrtspisten und etliche Lifte. Dazu gibt es ein Loipennetz, das ebenfalls ca. 60km umfasst.

Hinkommen

Vom Süden

A8 bis Ulm/A7 bis Füssen Reutte, Fernpass A22, Autobahnausfahrt A 22 Bozen Nord - Seiser Alm/Schlerngebiet, SS 12 bis Blumau, dann weiter Richtung Seiser Alm (Völs 15 km; Seis 19 km; Seiser Alm 29 km; Kastelruth 22 km)

Vom Norden

Autobahnausfahrt A 22 Klausen - Seiser Alm/Schlerngebiet, SS12 bis Waidbruck, dann weiter Richtung Seiser Alm (Kastelruth 17 km; Seis 17 km; Seiser Alm 24 km; Völs 22 km)

Normalerweise fährt man bis Seis, von dort gibt es Busverbindungen auf die Seiser Alm sowie eine Umlauf-Gondelbahn. Die Gondelbahn ist außerdem verbunden mit Kastelruth und Völs. Eine weitere Gondelbahn zur Seiser Alm gibt es von St. Ulrich im Grödnertal.

Die Auffahrt zum Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm ist während der Saisonzeiten von 9 bis 17 Uhr für den Tagesverkehr gesperrt. Die Abfahrt von der Seiser Alm ist hingegen immer möglich. Hausgäste die auf der Seiser Alm eine Unterkunft gebucht haben, erhalten eine Sonderfahrerlaubnis um zu ihrem Feriendomizil zu gelangen. Während des Aufenthalts dürfen diese dann vor 10 Uhr und nach 17 Uhr die Strecke bis zur Ferienunterkunft fahren. Bei An- und Abreise gibt es keine Zeitbeschränkung. Die Sonderfahrerlaubnis erhält man entweder bei der Anreise an der Forststation in St. Valentin (ca. 2,5 km oberhalb der Seiser Alm Kreuzung) im Tourismusverein Seiser Alm oder direkt beim Vermieter. Für Personen mit Behinderung gibt es die Möglichkeit, unter Vorweis eines ärztlichen Zeugnisses eine Sonderfahrerlaubnis zu erhalten.

Fahrverbote in Ortszentren

Die Ortszentren sind verkehrsberuhigt und zu bestimmen Zeiten für den Verkehr gesperrt. Die Fahrverbots-Zeiten variieren je nach Saison. Das freie Abstellen von Wohnwagen ist im ganzen Gebiet untersagt.

Infrastruktur im Gebiet

Vorwahlen von Italien

Landesinfo Italien

Weitere Infos zu Italien


[alle Angaben ohne Gewähr, 07.2011]

Anzeigen
Anzeige