Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub in südtirol
Startseite » Italien » Reiseziel Südtirol, Italien

Reiseziel Südtirol, Italien

Südtirol (genauer Autonome Provinz Bozen - Südtirol) ist eine Provinz Italiens, welche innerhalb Italiens über Autonomierechte verfügt. Hauptstadt der nördlichsten italienischen Provinz ist Bozen. Im Norden und Osten grenzt Südtirol an Österreich, im Westen an die Schweiz und in den südlichen Bereichen an andere italienisch Provinzen. Aufgrund der geografischen Nähe zu Österreich besteht eine gewisse Nähe zu Österreich bzw. Tirol, die sich auch in der Sprache niederschlägt - in Südtirol wird größtenteils deutsch gesprochen.

Daten zur Region Südtirol
Fläche ca. 7.400km²
Einwohner: ca. 500.000
Hauptstadt: Bozen
Web: provinz.bz.it

Südtirol mit den prägnanten drei Zinnen der Dolomiten ist u. a. bei Deutschen ein klassisches Urlaubsland. Hier macht es sicherlich die Mischung, dieser Mix aus österreichischer und italienischer Lebensart, stellenweise durchaus auch ein gewisses mediterranes Flair und das vor einer Kulisse aus imposanten Bergen, Hochalmen, schönen Tälern und angenehmen Orten. Vor allem bei Aktivurlaubern wie Wanderern steht Südtirol hoch im Kurs. Man sagt häufig, nur der Wanderer käme in den vollen Genuss der Landschaft Südtirols. Es gibt nach offiziellen Angaben in Südtirol ein Netz von mindestens 17.000km an markierten Wanderwegen. Im Winter sind die hochgelegenen Regionen bei Skifahrern sehr beliebt, wobei es im Prinzip zwei riesige Skigebiete gibt: die Ortler Skiarena und Dolomiti Superski.

Im Zentrum Südtirols findet man wichtige Städte wie Bozen, Meran und Brixen. Alle drei haben ihre Reize. Bozen bietet einen interessanten Kontrast aus Alt- und Neustadt. Meran hat immer noch ein leicht mondänes Kurortflair, in der Umgebung gibt es gute Skigebiete und im Schnalstal den Fundort vom berühmten Ötzi. Brixen ist die älteste dieser drei Städte und bietet als ehemaliger Bischofssitz einigen Prunk.

Geprägt wird die Region aber weniger durch die Städte, sondern eher durch den Wechsel von Höhenlagen und Tälern. Die meisten Menschen leben in den Tälern von Eisack, Etsch und Rienz bzw. in kleineren Nebentälern. Ein gewisses Aushängeschild der Region sind die berühmten Hochalmen. Die größte Hochalm Europas, die Seiser Alm, befindet sich in Südtirol. Diese Hochalmen werden in der Regel bewirtschaft, bis ca. 1.800 Meter sind sie auch gut bewaldet. Die Region reicht oberhalb der Waldgrenze noch ein gutes Stück hoch und gipfelt im höchsten Punkt am Ortler auf ca. 3.905 Meter.

Sehenswert in Südtirol

Sehenswürdigkeiten in Südtirol


Unterwegs in Südtirol

Verkehr

Die wichtigste Straße von/nach Südtirol ist zweifellos die Brennerautobahn A22. Grundsätzlich ist der Brennerpass eine wichtige Route, auch der Zugverkehr führt über den Brenner (z. b. von München über Innsbruck nach Bozen - Trient - Verona). Irgendwann (mutmaßlich um 2020) soll der Brennerbasistunnel den unter dem pass durch den Berg führen. Richtung Vinschgau wäre außerdem die Fahrt über den Reschenpass eine denkbare Route.

In Südtirol gibt es weitere schöne Bahnstrecken, z. B. die Pustertalbahn nach Osttirol, die Vinschgerbahn, die Rittnerbahn zum ritten. Relativ wichtig für die Region ist die Verbindung Bozen - Meran.

Wichtiger für den ÖPNV ist der Bus, das Busnetz ist gut ausgebaut und man erreicht per Bus praktisch jeden kleinen Ort.

Einen kleinen Regionalflughafen gibt es außerdem in Bozen, von dort gibt es einige Inlandverbindungen u. a. nach Rom und Mailand.

Wer mit dem Fahrrad nach Südtirol möchte: von Deutschland aus gibt es die Via Claudia Augusta, welche durch Südtirol und weiter bis Venedig führt.


[alle Angaben ohne Gewähr, 07.2012]
Landesinfo Italien

Weitere Infos zu Italien

Anzeigen
Anzeige