Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub in der eifel
Startseite » Deutschland » Eifel

Urlaubs- und Reiseziel Eifel

Die Eifel gehört zu den bekanntesten Tourismus-Regionen Deutschlands. Die Eifel ist eine Region, welche (bezogen auf Deutschland) geografisch zu Rheinland Pfalz und Nordrhein-Westfalen gehört und Teil des Rheinischen Schiefergebirges ist. Im Norden bildet eine gedachte Linie zwischen Aachen und Köln die Grenze, im Osten in etwa die Rheinebene zwischen Köln und Koblenz, im Süden könnte man das Moseltal bis Trier als Grenze nehmen und im Westen die Linie von Trier bis Aachen mit den Grenzen zu Luxembourg, Belgien und den Niederlanden.

hohes venn
Hohes Venn bei Mützenich

Die Regionen der Eifel

Geografisch unterteilt man die Eifel offiziell nur in Nord- und Südeifel. Für den Besucher ist eine detailliertere Untergliederung wahrscheinlich sinnvoller, im Prinzip könnte man nach folgendem Muster vorgehen:

Flüsse und Seen

Ein gewisses Markenzeichen der Region ist die Vielzahl an Seen und Flüssen. Bei den bekanntesten Seen handelt es sich in der Regel um Stauseen (z. B. Rursee, Oleftalsperre, Urfttalsperre) oder Seen in ehemaligen Braunkohlegebieten (Wassersportsee Zülpich, Naturschutzsee Füssenich, Dürener Badesee, Echtzer See oder Lucherberger See). Eine geografische Besonderheit sind Seen vulkanischen Ursprungs. Bekanntester dieser Seen dürfte der Laacher See sein, sehenswerte Maare sind das Pulvermaar, das Dauner Maar, das Totenmaar oder das Gemündener Maar.

Die Flüsse der Eifel fließen in der Regel direkt oder über Nebenflüsse in den Rhein. Our und Prüm etwa fließen in die Sauer, diese in die Mosel und die Mosel mündet in den Rhein. Weitere Eifelzuflüsse zur Mosel sind Nims, Enz, Uess, Kyll, Salm, Lieser, Alf und Elz.

Rur und Ourthe werden als Nebenflüsse der Mass bezeichnet. Zuflüsse zur Rur wiederum gehören zu den bekannteren Flüssen der Eifel (Olef, Urft oder Inde). Flüsse wie die Nette, Brohlbach, Vinxtbach, Ahr und Erft fließen direkt in den Rein.

Verkehr

Die Eifel ist verkehrstechnisch recht gut erschlossen, rund um die bzw. zur Eifel führen die Autobahnen A1, A48, A60, A61, A64, A565, A571 und A573. Wesentlich interessanter für den Reisenden dürfte indes die Bundesstraßen sein, welche in vorzüglicher Qualität durch die Eifel führen ( B49 53, B56, B257 und 258, B265, B399, B409 und 410, B421 und 477). Besonders bei Motorradfreunden erfreuen sich diese Straßen großer Beliebtheit. Auch wenn das Bahnnetz etwas ausgedünnt wurde, so führen doch einige interessante Bahnlinien durch die Region. Leider ist der touristisch wichtige Bereich um Monschau davon ausgenommen. Dort muss man primär auf Buslinien zurückgreifen. Dafür führt die Ahrtalbahn von Remagen nach Ahrbrück und die Eifelstrecke von Köln über Euskirchen durch die Vulkaneifel Richtung Trier. Zwischen Euskirchen und Bad Münstereifel verkehrt die Erfttalbahn, von Andernach über Mayen und Daun nach Gerolstein die Eifelquerbahn. Interessant ist die Rurtalbahn Düren Heimbach, welche im Sommer eine interessante Verlängerung nach Aachen bis Heerlen bietet. Eine privat betriebene Bahn ist die Brohltalbahn von Brohl nach Engeln.

Ziele in der Eifel bzw. der Umgebung

monschau
Idyllisch: Monschau, Eifel

Radwege in der Eifel

Wanderwege in der Eifel

eifelsteig
Eifelsteig im Mützenicher Venn
Landesinfo

Weitere Infos zu Deutschland


[09.2021]
Google-Anzeige

Weitere Infos im WWW

Anzeigen