Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaub berchtesgaden
Startseite » Deutschland » Bayern » Berchtesgaden, Berchtesgadener Land

Urlaubs- und Reiseziel Berchtesgaden, Berchtesgadener Land

Der Landkreis Berchtesgadener Land liegt im Südosten Bayerns im Regierungsbezirk Oberbayern. Im Osten, Süden und Südwesten grenzt der Landkreis ans österreichische Bundesland Salzburg, im Norden und Nordwesten an das bayerische Traunstein. Der Tourismus spielt eine große Rolle für die Region, bekannte Ziele sind u. a. Schönau am Königssee, Bad Reichenhall, Berchtesgaden oder Ramsau bei Berchtesgaden. Da der Landkreis unzählige interessante Ausflugsziele aufweist, brummt der Tagestourismus im Berchtesgadener Land.

berchtesgaden
Blick auf Berchtesgaden

Bekannte Ziele im Berchtesgadener Land

Im Zentrum des Geschehens - Berchtesgaden

Berchtesgaden ist Markt und Mittelzentrum in Berchtesgaden. Mit seinen vielfältigen Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmalen ist Berchtesgaden schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Touristenziel. Dabei konnte die Stadt bis in die 1990er permanent an Bekanntheit zulegen. Sicherlich dazu beigetragen hat der Ortsteil Obersalzberg, der seit dem II. Weltkrieg in aller Munde ist. Heute ist der Obersalzberg vor allem bei Touristen aus den USA sozusagen ein Muss. Berchtesgaden hat insgesamt etwas umgedacht und verabschiedete sich vom Konzept des Massentourismus um jeden Preis.

Berchtesgadener Land als Wintersportregion

Das Berchtesgadener Land, im südlichsten Zipfel Deutschlands nahe Salzburg gelegen, gilt als eines der schneesichersten Gebiete in Deutschland. Von daher läge nahe, dass im Berchtesgadener Land im Winter extrem viel los ist. Aber die Region hat sich eher für einen moderaten Tourismus entschieden - Sommer wie Winter. Der kälteste Ort Deutschlands liegt im Berchtesgadener Land. Es ist der Funtensee. Hier werden regelmäßig die kältesten Temperaturen überhaupt gemessen. Im Wintertourismus gibt es sechs Skigebiete, das größte liegt am Jenner in Schönau am Königssee.

Im Berchtesgadener Land gibt es einige gute Skipisten. Sie liegen etwas voneinander getrennt und sind meist nur durch Skibusse erreichbar. Das hält vielleicht viele Skifahrer ab. Aber die Pisten sind von guter Qualität. Am Rossfeld lockt eine gute Piste mit immerhin 5 km Abfahrt Richtung Oberau. Über dem Königssee liegt das Skigebiet des Jenner. Es ist schwer erreichbar, lockt aber mit anspruchsvollen Pisten. Ähnlich ist es am Götschen, wo schon internationale Wettbewerbe stattfanden. Am Götschen kommen vor allem Snowboarder auf ihre Kosten.

Das Berchtesgadener Land ist weit entfernt von Tumulten in den großen Skiorten. Auch gegenüber Garmisch gilt die Region als ruhig und verströmt einen einfachen und ursprünglichen Charme. Eine ganz große Stärke der Region liegt fvor allem im schönen und ausreichenden Netz an Langlaufloipen. Sie sind in der Regel gut präpariert und laden förmlich ein zum Langlaufen.

Landesinfo

Weitere Infos zu Deutschland


[01.2011, Angaben ohne Gewähr]



Weitere Infos im WWW

Berchtesgadener Land
Webseite von Berchtesgadener Land Tourismus mit Berchtesgaden, Bad Reichenhall und Laufen. Berchtesgaden liegt ganz im Südosten von Bayern, herrliche umrahmt von Bergen. In der Umgebung findet man den Salzberg, den Kehlstein, den Königssee, den Jenner, die Ramsau, den Watzmann und den Nationalpark Berchtesgaden.
Anzeigen