Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise
Startseite » Deutschland » Leipzig

Urlaubs- und Reiseziel Leipzig

Landesinfo
Fläche ca. 298km²
Einwohner ca. 510.300
PLZ 04003 - 04358
Vorwahl 0341
KFZ-K: L
web: www.leipzig.de

Leipzig liegt in Nordwesten Sachsens und gehört dort zu den wichtigsten Großstädten. Leipzig ist ein Oberzentrum Sachsens und gleichzeitig Sitz des Regierungsbezirks Leipzig. Durch seine Lage gehört Leipzig zu einem der bedeutendsten Verkehrsknotenpunkten und Wirtschaftszentren der neuen Bundesländer. Die Stadt bietet dem Besucher eigentlich auf relativ überschaubarem Raum ziemlich viele Sehenswürdigkeiten. Wer seine Tour z. B. am Hauptbahnhof startet, der wird schnell fündig. Auch das Nachtleben in Leipzig wird immer wieder sehr gelobt.

Leipzig liegt in einem Ausläufer der norddeutschen Tiefebene und relativ zentral in den neuen Bundesländern. Von Leipzig aus sind Großstädte wie Chemnitz, Dresden, Erfurt, Halle und Magdeburg recht schnell erreichbar. Auch Berlin ist kaum mehr als 145km entfernt.

Die Stadt selbst liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von knapp über 130 Metern. Auch die Umgebung ist relativ eben, eine der höchsten Erhebungen im Stadtgebiet reicht auf 163 Meter. Die Stadt war früher von sehr großen Auwäldern umgeben, die jedoch im Zuge des exzessiven Braunkohleabbaus großflächig zerstört wurden. Dennoch kann man heute zumindest entlang der Flüsse Weiße Elster, Pleiße, Parthe und Luppe nennenswerte Auwälder vorweisen.

Die Stadt wurde im Zuge der vor der Wende recht unkontrollierten Industrie schwer belastet, konnte sich allerdings nach der Wende recht schnell erholen. Vor allem die Schließung großer umweltbelastender Betriebe und die Stilllegung des Tagebaus hat der Ökologie gut getan. Aus der grauen und hochbelasteten Maus Leipzig wurde mittlerweile eine der grünsten Städte in Deutschland mit vielen grünen Ausgleichsflächen im Stadtgebiet.

Leipzig ist architektonisch sehr interessant, den Leipzig verfügt über unglaublich viele alte Gebäude, welche noch aus der so genannten Gründerzeit stammen. Auch wenn diese Gebäude einst sehr vernachlässigt wurden, so konnte man sie erhalten und heute stehen diese Gebäude größtenteils sehr gut da. Dabei darf man nicht vergessen, dass Leipzig kurz vor der Wende praktisch dem Verfall preisgegeben war. Damals war die Mehrzahl der Gebäude Leipzigs stark gefährdet. Seit der Wende wurde erheblich in die Stadterneuerung investiert. 1994 gab es für die Bemühungen um den Erhalt der alten Gebäude sogar einen Bundespreis. Nachdem man sich auf die Sanierung dieser alten Baustruktur und auch stark auf das Stadtzentrum konzentriert, sind parallel die typischen Plattenbausiedlungen etwas zerfallen. Günstigerweise sieht man hier jedoch meistens von einer Sanierung ab und baut einiges dieser typischen Trabantenstädte zurück.

Transport und Verkehr

Leipzig war schon seit jeher einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte der Region. Nach der Wiedervereinigung hat man viel in die Verkehrsinfrastruktur in und um Leipzig investiert, was den Standort weiter aufwertete.

Leipzig liegt heute direkt an den Autobahnen A14, A9 und A38. Geplant ist auch die A 72 Richtung Chemnitz. Außerdem liegt Leipzig an einigen sehr bedeutenden Bundesstraßen, welche stellenweise Schnellstraßencharakter aufweisen (B87/87n, B181, B2, B6, B95, B184 und B186).

Zentral in Leipzig liegt der Hauptbahnhof. Es handelt sich dabei um den größten überbauten Kopfbahnhof Europas. Der Bahnhof Leipzig spielt eine überragende Rolle für den Bahnverkehr in der Region. Er ist Knotenpunkt für das ICE- und IC-Netz, das S-Bahnnetz der Region sowie allgemeinen Zügen des Regionalverkehrs. Die Bahnlinie liegt unter anderem an den ICE-Strecken Hamburg - Berlin - Nürnberg - München und Dresden - Leipzig - Erfurt - Frankfurt am Main - (Wiesbaden bzw. Saarbrücken). Weiter gibt es wichtige Verbindungen u. a. direkt nach Rostock, Halle (Saale) - Magdeburg - Braunschweig - Hannover - Dortmund - Köln - Bremen - Oldenburg - (Norddeich Mole).

International führen Verbindungen u. a. nach Wien, Zürich, Prag, Basel und Amsterdam. Regional bedient Leipzig praktisch die komplette Umgebung u. a. nach Cottbus, Dessau, Magdeburg, Chemnitz, Gera. Mit dem Bayerischen Bahnhof verfügt die Stadt über einen weiteren bedeutenden Bahnhof unweit des Hauptbahnhofs.

Innerhalb der Stadt bietet Leipzig ein gutes Netz an Straßenbahnen, S-Bahnlinien und zusätzlich noch einem sehr dichten Busliniennetz. Vor allem dem seit 1969 bestehenden S-Bahn-Netz kommt wohl eine große Bedeutung zu. Das Netz mit Halle wurde zur S-Bahn Leipzig-Halle zusammengelegt und soll bis 2011 stark erweitert werden.

Mit dem Flughafen Leipzig/Halle verfügt die Region über einen internationalen Flughafen. Der Flughafen liegt beim Schkeuditzer Kreuz ziemlich in der Mitte zwischen Leipzig und Halle. Schon in Thüringen bei Altenburg liegt der Flughafen Leipzig-Altenburg, der als Regionalflughafen typischerweise gerne von Low-Cost Carriern genutzt wird.

Bekannte Kinos in Leipzig

Veranstaltungen in Leipzig

Nachtleben in Leipzig

Wie gesagt spielt sich in Leipzig viel im Zentrum auf recht engem Raum ab. Wenn man vom Hauptbahnhof weggeht, dann ist man nach knapp 100 Metern praktisch im belebten Zentrum. Kulturell wird daneben auch einiges in der Südvorstadt sowie im Stadtteil Connewitz geboten. Für Nachtschwärmer wirkt sich in Leipzig günstig aus, dass die Stadt auf eine Sperrstunde verzichtet, weshalb natürlich immer recht viel und vor allem lange etwas geboten wird. Für den Kneipenbummel kommt man um das Barfussgässchen nicht herum. Diese Gasse beim Markt versprüht besonders bei ordentlichen Temperaturen ein stellenweise südländisches Flair.

Budget-Unterkünfte in Leipzig

Weitere Infos zu Leipzig

Landesinfo

Weitere Infos zu Deutschland

[03.2009, Angaben ohne Gewähr]



 

Weitere Infos im WWW

Anzeigen