Wir verwenden keine Cookies. Da wir aber mit Werbepartnern (z. B. Google) zusammenarbeiten, beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite folgende Details
urlaubsreise korsika
Startseite » Frankreich » Korsika

Infos zum Reiseziel Korsika

Korsika (auch Corsica, Corse) ist die viertgrößte Insel im Mittelmeer. Obwohl Korsika eigentlich näher an Italien liegt, gehört die Insel zu Frankreich. Auf einer Fläche von ca. 8.680km² leben knapp 300.000 Menschen. Hauptstadt der Insel ist Ajaccio. Korsika wird in zwei Departements aufgeteilt: Corse-du-Sud und Haute-Corse

Korsika ist landschaftlich recht interessant und vielfältig. Im Osten gibt es den größten ebenen Inselbereich. Rund um die Insel findet man viele Buchten und eine ca. 1.000km lange Küste. Immerhin ein Drittel der Küste kann man als Strand bezeichnen. Der große Teil wird jedoch von einer Felsküste bestimmt. Sowieso ist die Insel recht gebirgig, große Teile der Insel werden von Hochgebirgen geprägt (insgesamt sind fast 90% der Insel Gebirge). Die durchschnittliche Höhe der Insel beträgt 568 Meter, der höchste Berg Monte Cinto hat eine Höhe von 2.706 Metern. Neben ihm gibt es noch rund 50 Berge, welche die 2.000 Meter Marke überschreiten. Über das Hauptgebirge gibt es vier große Pässe. Der höchste ist der Col de Vergio auf 1.470 Metern. Über das gesamte Gebirge verläuft auch der Wanderweg/Trekkingpfad GR20. Er gilt als der schwierigste Wanderweg in ganz Frankreich - ist gleichzeitig aber auch einer der reizvollsten Wanderwege.

Auch wenn im Jahr schätzungsweise 2 Mio. Besucher auf die Insel kommen, so hat sich Korsika dem Massentourismus doch mehr oder weniger erfolgreich verschlossen. Trotz aller landschaftlichen Vorzüge gilt die Insel nicht als Massenziel, sondern spricht vor allem Individualtouristen (Wanderer, Kletterer, Radler und Biker) an. Es gibt von daher wenige große Feriensiedlungen. Die liegen vor allem in Strandnähe, wobei aber alle Strände öffentlich sind. Neben Strandurlaubern wird Korsika gerne von Wanderern und Fahrradfahrern besucht. Im Winter gibt es ein überschaubares Angebot für Skifahrer.

Sehenswert

Sehenswerte Orte, Regionen und Städte auf Korsika

Calvi Korsika
Blick von der Zitadelle auf Calvi

Höchste Berge Korsikas

Besonderheiten der Vegetation

Typisch für Korsika ist die Macchie. Als Macchie bezeichnet man eine Buschwald, welcher Korsika auf über 50% der Fläche bestimmt. Es handelt sich um einen Buschwald, welcher typisch für das Mittelmeer ist. Die Pflanzen erreichen im Schnitt eine Höhe von 2 bis 5 Meter. Vor allem im Frühjahr bestimmt der Macchie das Gesicht der Insel. Es blüht dann extrem farbenreich und überall liegt der Geruch von Lavendel, Ginster, Myrte und anderen endemischen Pflanzen in der Luft. Im Sommer ist es mit der Pracht schnell vorbei, weil das trockene und warme Klima die Vegetation stellenweise wie Gestrüpp aussehen lässt. Eine weitere verbreitete Vegetationsform ist die Garigue, welche ähnlich der Macchie ist, jedoch maximal ca. 1 Meter hoch wird. Nicht zu vergessen natürlich die stellenweise ausgedehnten Kastanienwälder, welche reich an Wild sind.

Verkehr

auto korsika

Straßenverkehr

Autofahren auf Korsika kann durchaus ein Abenteuer sein. Besonders in den Gebirgsregionen findet man oft abenteuerlich enge Straßen vor. Eigentlich kann man nur zwischen den großen Städten von gut ausgebauten Straßen sprechen, stellenweise auch an der Ostküste.

Es gibt zwar einige Buslinien, welche vor allem in der Hauptsaison auch ein ernst zu nehmendes Verkehrsmittel sind. Aber in der Nebensaison sind die Busverbindungen alles andere als gut.

bahn korsika

Bahnverkehr

Die Bahnlinie wird von Chemins de fer de la Corse (CFC) betrieben. Die Strecken liegen zwischen Bastia und Ajaccio sowie Calvi.

flug korsika

Luftverkehr

Per Flugzeug auf die Insel zu kommen, ist eigentlich noch nicht ganz so verbreitet. Die Angebote werden zwar immer besser, aber allgemein wird die Infrastruktur etwas bemängelt. Die Flughafen liegen in der Regel weit außerhalb der Städte. Die Verbindungen zu den Städten sind dabei verbesserungsfähig. Dennoch wird das Angebot an günstigen Flügen immer dichter und damit wird der Flugverkehr wohl weiter zulegen.

Flughafen auf Korsika
schiff korsika

Schiffsverkehr

Der Schiffsverkehr spielt eine große Rolle auf Korsika. Wichtige Fährhafen sind Ajaccio, Porto-Vecchio, Propriano, Bonifacio (Süden) und Bastia, Calvi und L'Île Rousse (Norden)

Wichtige Fähren verkehren von Marseille, Nizza, Toulon, Sardinien, Savona, Livorno, La Spezia, Piombino und Genua nach Korsika. Die schnellste Verbindung ist das NGV von Nizza. Bis Korsika dauert es mit NGV maximal ca. 3:30 Stunden.

Landesinfo

Weitere Infos zu Korsika

Landesinfo

Weitere Infos zu Frankreich


Anzeigen
Anzeige